Am 17. September trafen wir uns mit 14 aktiven Läufern Nachmittags zum Waffelnbacken im Altenwohnheim Kardinal-von-Galen-Heim. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde mit den diensthabenden Pflegerinnen und Pflegern wurden wir auf die Stationen eingeteilt. Jeweils zu zweit backten wir in den Wohnbereichen sowie in der Cafeteria für die Heimbewohner mit großem Eifer Waffeln und führten nette Gespräche mit ihnen. Die große Freude der Bewohner war schnell ersichtlich. Wir freuen uns, dass wir den alten Menschen etwas Gutes getan haben.

Der LVO beim Waffeln backenDer LVO im Kardinal-von-Galen-Heim

 

Am frühen Morgen des 3. September 2017 fuhren wir bei schönem Wetter mit 20 Teilnehmern unseres Lauftreffs mit dem Fahrrad nach Vellern. Nach einem guten Frühstück und guter Stärkung ging es wieder nach Oelde zurück.

Fahhradtour nach Vellern

Bei unserem Citylauf wurden die 10 km Läufer tatkräftig an der Ennigerloher Straße von einer "Fan-Meile", bestehend aus Bewohnern und Mitarbeitern des Kardinal - von - Galen - Seniorenheimes, angefeuert.
Als kleines Dankeschön für diese Unterstützung möchten wir zusammen mit Euch am Sonntag, 17.09.2017 von 14.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr Waffeln im Seniorenheim für die Bewohner backen und Ihnen einen abwechslungsreichen Nachmittag bescheren.
Diese Aktion hat Petra Golka in Zusammenarbeit mit dem Lauftreff geplant. In der Vergangenheit hat der Lauftreff so einen Nachmittag im Seniorenheim schon mal veranstaltet, welcher bei den Bewohnern und auch den Teilnehmern sehr gut ankam. In diesem Jahr möchten wir damit den ganzen Verein von Klein bis Groß ansprechen und Bitten uns zu unterstützen.
Es kostet uns gar nichts, außer ein wenig Zeit, die es sich lohnt zu investieren, da es den Bewohnern mal eine willkommene Abwechslung bietet, die es nicht regelmäßig gibt. Anmeldungen zur Teilnahme können im Forum, bei Petra Golka, Steffen Freund, Martin Antusch oder direkt bei Carsten Golka unterDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abgegeben werden. Beim Lauftreff wird es zusätzlich noch eine Teilnehmerliste geben.
Wir würden uns über eine rege Teilnahme aus allen Bereichen des Vereins sehr freuen.

DLV „sehr gut“-Zertifikat für eine nachhaltige Lauf- und Walkingtreff-Entwicklung.

Der Lauftreff Oelde ist erneut mit dem „sehr gut“-Zertifikat des Deutschen Leichtathletikverbands (DLV) ausgezeichnet worden. Mit einem reichhaltigem Angebot wie vier Trainingstage, Anfängertraining, Präventionsangebote, Freizeitaktivitäten uvm. werden die notwendigen Voraussetzungen erfüllt. Im Jahr 2017 ist u.a. geplant, weitere Trainer zum Lauf- und Walking-Betreuer auszubilden.
Lauftreffleiter Steffen Freund führt aus: „Wir streben u.a. eine nachhaltige Entwicklung unseres Lauf- und Walkingtreffs an, um dessen Qualität und Bekanntheit unter der Einbeziehung der gesundheitlichen Aspekte zu verbessern. Dieses soll durch die Ausbildung der Betreuer sichergestellt werden.“
DLV TREFF Siegel sehr gut RGB

 

Oelde (ba) - Bevor sie in das neue Jahr feierten, haben sich am Samstag rund 100 Hobbysportler getroffen, um am Silvesterlauf des LV Oelde durch das Geisterholz teilzunehmen. Den Erlös wollen die Läufer spenden.
„Hier geht keiner auf Tempo“, sagte Lauftreffleiter Steffen Freund. Die meisten liefen, um sich zu unterhalten, zum Beispiel über die Pläne für das neue Jahr, erklärte er. „Viele laufen sich hier nicht müde.“ Denn schließlich stehe abends bei vielen eine große Silvesterparty an, sagte Freund. Er schickte am Samstag drei verschiedene Gruppen in den Wald, die jeweils eine, eineinhalb oder zwei Stunden unterwegs waren. Dabei kämen die Läufer mindestens auf sieben und manche sogar auf 20 Kilometer. Die Gruppen liefen allesamt Richtung Ostenfelde. Am Ziel gab es für die Läufer warme Getränke und Kuchen.

Der Bürgermeister läuft mit

Auch die Walking-Gruppe des Leichtathletikvereins war dabei. Außer den Aktiven des Lauftreffs, der Stromberger Ambitionierten- und der Nachwuchsgruppe, liefen auch weitere Hobbysportler mit. Lauftreffleiter Freund konnte auch Bürgermeister Karl-Friedrich Knop begrüßen.

 

 

Aufwärmen ist wichtig

Die kalte Winterluft muss laut Freund kein Hindernis zum Laufen sein. Mit warmer Laufbekleidung und Mütze seien Temperaturen bis minus fünf Grad kein Problem, sagte er. Auch das Aufwärmen sei an den Wintertagen wichtig, erklärte der Lauftreffleiter. So senke man das Risiko, Muskelverletzungen davonzutragen. Für den gemeinsamen Abschluss hatten die Organisatoren auf dem Wanderparkplatz des Geisterholzes eine Feuerstelle aufgebaut. Dort trafen sich die Läufer, tranken Glühwein oder Tee und aßen Kuchen. Mit einem Spendenlaufschuh sammelte der LV Oelde einen Obolus für den Oelder Tisch.

Bild: Alberternst

Mit viel Elan brachen die Läufer vom Wanderparkplatz im Geisterholz in Oelde auf. Insgesamt rund 100 Teilnehmer haben sich am Samstag am Silvesterlauf des LV Oelde beteiligt. Mit einem sogenannten Spendenlaufschuh sammelte der LV Oelde einen Obolus für den Oelder Tisch. Bild: Alberternst

Veranstaltungen

13. Januar 2018:
35. Berg- und Crosslauf
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern
Hier geht's zu den Ergebnissen...
Hat Euch der Crosslauf gefallen? Gebt einen Kommentar ab bei
Laufkalender24.de

17. März 2018:
39. Stromberger Burggrafenlauf
Anmeldung ist geöffnet

26. Mai 2018:
17. Oelder Triathlon

9. Juni 2018:
21. Oelder Sparkassen-Citylauf

17. Juni 2018:
7. Letter Vituslauf

9. September 2018:
LVO Sportfest

22. September 2018:
13. Werfertag mit Stabhochsprung

 

laufreport.de logo200 65

 

Termine:

Jahresplan 2018 des Lauftreffs

Trainingsplan Jugend (Winter)


03. Februar 2018
Sportlerehrung der Jugend und der Erwachsenen.
Weitere Infos findet Ihr hier

 

 

Ansprechpartner Lauftreff

Steffen Freund, Telefon: 05242/9807979

Sie können auch direkt hier eine Nachricht hinterlassen. Bitte füllen Sie dazu das folgende Formular aus:
Ihre Email-Adresse
Betreff:
Mitteilung
Wieviele Augen hat ein Tiger?