(vas). Wie bereits vor drei Jahren fanden die diesjährigen Deutschen Crosslaufmeisterschaften im niedersächsischen Löningen statt. Und erneut erwartete die Starter eine super organsierte Veranstaltung bei strahlendem Sonnenschein. Auch aus dem Kreis fanden sich zahlreiche Läufer unter den etwa 1300 Startern ein. Leider schlug in der vergangenen Woche der Grippevirus zu und die U18-Mannschaft vom LV Oelde konnte nicht komplett an den Start gehen. Allein Alina Thiel ging in dem hochkarätigen Feld auf die 4,36 Kilometer lange Strecke. „Das lief heute nicht so gut“, sagte Thiel erschöpft im Ziel. Von 76 gemeldeten Starterinnen in der U18 landete Thiel auf Rang 59. Richtig gut lief es für die in der W45 startenden Altersklasseläuferinnen Ulrike Landwehrjohann, Uschi Rammert und Simone Nickholz (alle LV Oelde). Die drei hatten bereits beim Oelder Crosslauf im Januar beschlossen, die Deutschen Meisterschaften anzugehen und wurden für ihren Trainingseinsatz belohnt.  In der Mannschaftswertung der W35-W45 belegten die drei Läuferinnen nach 5,84 Kilometern auf anspruchsvoller Strecke den sechsten Platz. Schnellste war Ulrike Landwehrjohann mit 27:59 Minuten. Die LG Oelde/Wadersloh schickte über die Mittelstreckendistanz von 4,36 Kilometern mit Marc Boeckh und Tim Jemella zwei Starter ins Rennen. Diese mussten mit 18:45 und 19:47 Minuten jedoch die Crossexperten ziehen lassen.

Ulrike Landwehrjohann Schnellste Oelderin in Löningen: Ulrike Landwehrjohann

 Nachwuchsrahmenwettkampf

(vas). In den Rahmenwettkämpfen zu den Deutschen Crossmeisterschaften mischten die Nachwuchsläufer des LV Oelde richtig gut mit. Allen voran Leonel Nhanombe, der in der M13 über 2,31 Kilometer taktisch alles richtig machte und die nationale Konkurrenz mit seiner Zeit von 8:51 Minuten auf Distanz halten konnte. Belohnt wurde er mit seiner ersten Goldmedaille und dem Lob von Stützpunkttrainer Robert Welp. „Leonel muss noch an seiner Koordination, Stabilisation und Beweglichkeit arbeiten und dann kann er irgendwann ein richtig Großer werden“, unterstrich Welp das Talent des 13jährigen. Ebenso gut lief es in der M15. Hier konnte Nils Wickern sich die Silbermedaille sichern. Knapp dahinter landete Max Weinekötter auf dem Bronzerang. Der Westfalenmeister der M14 vom vergangenen Wochenende über 800 Meter, Lucas Schwab, landete in der M14 Platz 5. Auch die Nachwuchsläuferinnen wussten zu überzeugen. Larissa Thiele zeigte am Samstag ihre Crosslaufqualitäten und erzielte Rang sieben in der W13. Vereinskollegin Juline Jadzinski landete hier auf Platz neun. In der W14 wusste Emel Schallenkamp mit Rang sieben und in der W15 Corinna Wunder (alle LV Oelde) mit Rang acht zu überzeugen. „Spätestens am Ende der Siegerehrungen wusste der Sprecher dann auch, wie man Oelde ausspricht.“, sagte Traininerin Elke Schalkamp lachend: „Die Veranstaltung war wieder prima und mit diesen Ergebnissen können wir mehr als zufrieden sein.“ 

Cross Jugend Löningen Die im Rahmenwettkampf gestarteten Nachwuchsläufer des LV Oelde (v.l.): Max Weinekötter, Leonel Nhanombe, Lucas Schwab, Nils Wickern, Larissa Thiele, Juline Jadzinski, Emely Schallenkamp, Corinna Wunder und Alina Thiel.

 


Veranstaltungen

13. Januar 2018:
35. Berg- und Crosslauf
Anmeldung ist geöffnet

17. März 2018:
39. Stromberger Burggrafenlauf

26. Mai 2018:
17. Oelder Triathlon

9. Juni 2018:
21. Oelder Sparkassen-Citylauf

17. Juni 2018:
7. Letter Vituslauf

9. September 2018:
LVO Sportfest

22. September 2018:
13. Werfertag mit Stabhochsprung

 

laufreport.de logo200 65

 

Termine:

Jahresplan des Lauftreffs

Trainingsplan Jugend (Winter)

15. Dezember 2017
Wanderung zum Weihnachtsmarkt Stromberg.
Start um 18:00 Uhr ab Hallenbad Oelde. Rückkehr ca. 23:00 Uhr.
Bitte eine Leuchtweste mit Taschenlampe mitnehmen.
Anmeldungen bitte bei Steffen Freund bzw. in die Doodle-Liste eintragen.
https://dudle.inf.tu-dresden.de/lv-oelde_Lauftreff/

31. Dezember 2017
Silvesterlauf am Parkplatz Geisterholz.
Weitere Infos ...


03. Februar 2018
Sportlerehrung der Jugend und der Erwachsenen.
Weitere Infos folgen