(vas). Bei der DLV-Gala in Regensburg lief Steffen Baxheinrich vom LV Oelde am Samstag über die 1500 Meter erneut zu einer neuen Bestzeit. Als Nominierungswettkampf für die U18-WM und U20-EM waren die Starterfelder der Gala top besetzt. Im dritten Start des hochrangigen Laufes ging Baxheinrich das Rennen diesmal an. Mit 3:55,02 Minuten belegte er am Ende in der U20 als Viertbester Deutscher insgesamt Platz sechs und verbesserte seinen eigenen Vereins- und Kreisrekord. Damit ließ er den amtierenden Deutschen Hallenmeister und Vizehallenmeister hinter sich. Dass die Arbeit mit Bundestrainer Pierre Ayadi sich auszahlt, zeigt sich auch darin, dass Baxheinrich insbesondere auf den letzten 200 Metern noch enorm zulegen kann. Im vergangenen Jahr noch oft das Problem, dass die Konkurrenz auf der Zielgeraden vorbeizog, entwickelt sich diese Rennphase inzwischen zu einer seiner Stärken. Baxheinrich zeigte sich zufrieden mit seinem Lauf, machte aber auch deutlich, dass auf dieser Strecke in dieser Saison noch mehr möglich ist: „Eine Zeit von 3:50,00 traue ich mir durchaus zu.“ Damit wäre Baxheinrich schon in dem Bereich der Normzeit für die U20-EM in Grossetto.

Steffen Baxheinrich in RegensburgSteffen Baxheinrich lief über 1500m persönliche Bestzeit und einen neuen Kreisrekord


Veranstaltungen

23. September 2017:
12. Werfertag mit Stabhochsprung

13. Januar 2018:
35. Berg- und Crosslauf

17. März 2018:
39. Stromberger Burggrafenlauf

26. Mai 2018:
17. Oelder Triathlon

9. Juni 2018:
21. Oelder Sparkassen-Citylauf

17. Juni 2018:
7. Letter Vituslauf

September 2018:
LVO Sportfest 

 

laufreport.de logo200 65

 

Termine:

Jahresplan des Lauftreffs

Trainingsplan Jugend (Sommer)


Ab 10.Mai:
17:30Uhr - 19:00 Sportabzeichenabnahme jeweils Mittwochs im Stadion
Infos beim Kreissportbund Warendorf