(vas). Am Freitagabend fand in Einen-Müssingen der zweite Wertungslauf des Volksbank-Cups statt. Insgesamt gingen mehr als 400 Läuferinnen und Läufer und 35 Einradfahrer beim 31. Emslauf an den Start, davon mehr als 250 auf der Zehn-Kilometer-Strecke, auf der Punkte für den Cup gesammelt werden konnten. Vom Kirchplatz aus machten sich die Läufer bei sonnigem Wetter auf die anspruchsvollen Strecken, die zum Teil über Wald- und Wiesenwege führte.
Seinen Sieg aus dem letzten Jahr verteidigen konnte Jonas Barwinski (LG Ahlen). Mit 34:19 Minuten verwies er mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen Philipp Kaldewei (LV Oelde) über die zehn Kilometer knapp auf Rang zwei. Kaldewei erreichte nur fünf Sekunden später in 34:24 Minuten das Ziel. Nun liegen die beiden Topläufer aus dem Kreis in der Cup-Wertung gleichauf. Platz vier im Gesamteinlauf belegte Christian Huster (LV Oelde) mit einer Zeit von 37:20 Minuten, gefolgt von Vereinskollege Markus Schuler mit 37:53 Minuten. Schnelle Zeiten liefen ebenfalls Maximilian Worm (38:06), Viktor Stechbart (38:12) und Jens Brodka (40:03, alle LV Oelde). Schnellste Frau aus dem Kreis war Josefine Rusak (LG Ahlen) mit einer Zeit von 45:20 Minuten, womit sie insgesamt Rang zwei belegte und die U20 für sich entschied. Auch Sandra Dierkes und Pia Gerke (beide LV Oelde) waren schnell unterwegs und sicherten sich damit jeweils den zweiten Platz in der Altersklasse. Altersklassensiege erzielten Manfred Grünebaum in der M50, Uli Stripper in der M55. Nach zwei Läufen sind die heimischen Läufer insgesamt schon sehr aussichtsreich platziert. Weiter geht es Mitte September in Telgte und der Abschluss erfolgt dann beim Nikolauf in Everswinkel.
Einen weiteren Gesamtsieg für die LG Ahlen sicherte Amanuel Desale über die 5,4 Kilometer. Seinen Abstand von mehr als einer Minute konnte er kontinuierlich ausbauen und lief nach 19:13 Minuten ungefährdet ins Ziel. Auf der 2,4-Kilometer-Strecke wussten dagegen die drei Dierkes-Geschwister zu überzeugen. Niko erreichte nach 10:39 Minuten als Vierter der U12 das Ziel. Cora und Hakon kamen kurz nacheinander in 12:51 und 12:57 Minuten an, wobei Cora die Wertung der U8 gewann und Hakon auf Platz drei der U10 landete (alle LV Oelde). Ein weiteres Highlight bildeten die Einradfahrer, die ebenfalls 2,4 Kilometer absolvierten. Hier lag Ronja Bushuven (RSG Warendorf-Freckenhorst) mit 8:44 Minuten vorn.

Jonas BarwinskiHatte in Einen die Nase vorn: Jonas Barwinski


Veranstaltungen

17. Juni 2018:
7. Letter Vituslauf
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Zuschauern und Unterstützern.
Hier die Ergebnisse

8. September 2018:
LVO Sportfest

22. September 2018:
13. Werfertag mit Stabhochsprung

12. Januar 2019:
36. Berg- und Crosslauf

16. März 2019:
40. Stromberger Burggrafenlauf

   Mai 2019:
18. Oelder Triathlon

8. Juni 2019:
22. Oelder Sparkassen-Citylauf

 

laufreport.de logo200 65

 

Termine:

Jahresplan 2018 des Lauftreffs

Trainingsplan Jugend (Sommer 2018)

7.-12. August 2018
Fahrt zur Leichtathletik EM in Berlin - Infos