(vas). Der 40. Brocken-Marathon des Harz-Gebirgslaufs mit fast 1000 TeilnehmerInnen war eine besondere Herausforderung, der sich Simone Nickholz und Bernhard Bittner vom LV Oelde gestellt haben. Die 42,195 Kilometer lange Distanz weist viele Höhenmeter auf, sodass die Anforderungen eines gewöhnlichen Marathons noch anspruchsvoller werden. Der Brocken-Marathon zählt nicht umsonst zu den schwierigsten Marathons in Norddeutschland. Nickholz zieht generell hügelige Strecken vor und wollte ihren ersten Marathon dadurch nicht auf flachem Profil absolvieren. Auch Bittner reizte die Strecke und meldete sich mit ihr an. Mit intensivem gemeinsamen Training bereiteten sie sich gut vor. Die Wetterbedingungen am Wettkampftag waren optimal, doch ab 1000 Metern über dem Meeresspiegel liefen die Marathonis durch dichten Nebel.  Wieder unten angekommen, bot sich mit dem Panoramablick auf den Nationalpark im Harz aber wieder eine ansprechende Landschaft. Am Ende erreichten die Oelder beide das Ziel weit unter fünf Stunden und mit einem Lächeln im Gesicht. Bittner kam bei seinem dritten Marathon nach 4:18:05 Stunden auf Platz 20 der M55 an, Nickholz lief nach 4:38:56 Stunden als Zehnte der W45 durchs Ziel. 

Brockenmarathon 2017Bernhard Bittner und Simone Nickholz haben den Brocken erklommen

 

Weitere Impressionen vom Brocken-Marathon:

Brocken 1

Brocken 2

Brocken 3

Brocken 4

Brocken 5

Brocken 6

Brocken 7

 

 

 


Veranstaltungen

13. Januar 2018:
35. Berg- und Crosslauf
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern
Hier geht's zu den Ergebnissen...
Hat Euch der Crosslauf gefallen? Gebt einen Kommentar ab bei
Laufkalender24.de

17. März 2018:
39. Stromberger Burggrafenlauf
Anmeldung ist geöffnet

26. Mai 2018:
17. Oelder Triathlon

9. Juni 2018:
21. Oelder Sparkassen-Citylauf

17. Juni 2018:
7. Letter Vituslauf

9. September 2018:
LVO Sportfest

22. September 2018:
13. Werfertag mit Stabhochsprung

 

laufreport.de logo200 65

 

Termine:

Jahresplan 2018 des Lauftreffs

Trainingsplan Jugend (Winter)


03. Februar 2018
Sportlerehrung der Jugend und der Erwachsenen.
Weitere Infos findet Ihr hier