(vas). Am Sonntag fand bei bestem Läuferwetter in Borgholzhausen der in Läuferkreisen schon legendäre 45. Weihnachtscrosslauf statt. Insgesamt starteten mehr als 700 Läuferinnen und Läufer über die 16 Kilometer, unter anderem der zehnfache Hermannslaufsieger Elias Sansar, der Gesamtzweiter wurde. Die Strecken waren nach den Schneefällen sehr matschig und teilweise überschwemmt, weshalb die Streckenführung der 16 Kilometer umgelegt und dadurch sogar 500 Meter länger war.
Auf dieser anspruchsvollen Strecke benötigte Markus Schuler (LV Oelde) mit 1:04:48 Stunde nur knapp über eine Stunde. Er rangierte damit in der Top 20 des Gesamteinlaufs und wurde Vierter in der M45. Sein Vereinskollege Daniel Hellmann erreichte nur fünf Minuten später nach 1:09:48 Stunde das Ziel. Ebenfalls die 16 Kilometer lange Distanz nahm sich Ulrike Wigger (LV Oelde) vor. Sie finishte nach 1:23:14 Stunde als Vierte der W35 und 17. Frau insgesamt.
Auf der kürzeren zehn Kilometer langen Distanz waren drei Läufer der LG Oelde/Wadersloh unterwegs. Klemens Waldikowski lief mit 46:57 Minuten auf Rang sechs in der M50. Sein Sohn Simon Waldikowski wurde Achter in der M20. Auch Gabino Mancera Saez sicherte sich mit Platz vier in der M65 eine gute Altersklassenplatzierung.

Markus SchulerMarkus Schuler: Top 20 Platzierung in einem starken teilnehmerfeld


Veranstaltungen

17. Juni 2018:
7. Letter Vituslauf
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Zuschauern und Unterstützern.
Hier die Ergebnisse

8. September 2018:
LVO Sportfest

22. September 2018:
13. Werfertag mit Stabhochsprung

12. Januar 2019:
36. Berg- und Crosslauf

16. März 2019:
40. Stromberger Burggrafenlauf

   Mai 2019:
18. Oelder Triathlon

8. Juni 2019:
22. Oelder Sparkassen-Citylauf

 

laufreport.de logo200 65

 

Termine:

Jahresplan 2018 des Lauftreffs

Trainingsplan Jugend (Sommer 2018)

7.-12. August 2018
Fahrt zur Leichtathletik EM in Berlin - Infos