(vas). Heute geht es auf dem Marktplatz in Stromberg wieder rund: der 39. Burggrafenlauf steht an und es wird eine neue Rekordzahl an Teilnehmern erwartet. „Der neue Voranmelderekord von fast 500 Teilnehmer freut uns natürlich sehr. Gleichwohl wissen wir erst am Samstag, wie viele Athleten wirklich an der Startlinie stehen. Das Wetter spielt hier immer eine große Rolle“, erklärte Organisator Sven Kalläne angesichts der wechselhaften Temperaturen der letzten Wochen. Trotz der angekündigten Minusgrade wird den Sportlern und Zuschauern aber ein buntes Programm geboten. Neben den verschiedenen Laufstrecken gibt es im Lambertushaus der Grundschule unter anderem eine kleine Laufsportmesse, eine Cafeteria, Infostände und kostenlose Massagen für die Läufer. Auch der Burggraf höchstpersönlich und das Stromberger Schützenkönigspaar haben sich angekündigt und bringen Überraschungen mit.

Burggrafenlauf Start 2017Viel los ins Stromberg am Samstag: hier der Start zum 1000m Schülerlauf aus dem letzten Jahr

Der erste Startschuss des Tages fällt um 13:30 Uhr für die Bambinis, die mit selbst gebastelten Startnummern eine Runde á 500 Meter um und durch das Burggelände laufen. Es folgen zwei weitere Schülerläufe über 1000 und 1500 Meter auf derselben Runde.

Der Halbmarathon - 4mal Manni's Hill

Um 14:30Uhr erfolgt der Start des 21,1 km-Burggrafenlaufs. „Der Halbmarathon ist die Königsstrecke unserer Veranstaltung und eine wirkliche Herausforderung für jeden Ausdauersportler“, erzählt Sven Kalläne. Heute werden besonders viele Ersttäter dabei sein, die den Burggrafenlauf mit dem berüchtigten „Manni‘s Hill“ bezwingen müssen. Aufgrund der angekündigten Wetterbedingungen haben sich die Veranstalter dazu entschieden, die Halbmarathonstrecke nicht durch die Stromberger Schweiz verlaufen zu lassen, sondern auf der Strecke des Pflaumen- und Burgbühnenlaufs. Die Strecke ist damit zwar etwas kürzer, dafür "darf" Manni's Hill viermal bezwungen werden. Getreu dem Motto „Einfach kann jeder!“ ist aber auch die Strecke des Pflaumenlaufs über zehn Kilometer und des Burgbühnenlaufs über fünf Kilometer ausgewählt, die sich gemeinsam um 14.45 Uhr auf den Weg machen. Den krönenden Abschluss des Tages bildet die Siegerehrung, bei der die Gewinner des Burggrafenlaufs zur Lady und zum Sir von Stromberg ernannt werden.

Die Stromberger Lambertusschüler wissen, warum sie mitmachen:

Erik (8): Ich mache mit, weil ich gern laufe und die Zuschauer so toll anfeuern. Ich freue mich am meisten auf die Medaille.

Mirko (9): Ich mache beim Burggrafenlauf mit, weil das nur einmal im Jahr ist und, weil ich Spaß daran habe.

Emiliyan (11): Ich freue mich auf den Lauf, weil es immer schön ist.

 

Nachmeldungen sind heute ab 12.00 Uhr bis 45 Minuten vor dem jeweiligen Start noch möglich.

 


Veranstaltungen

17. Juni 2018:
7. Letter Vituslauf
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Zuschauern und Unterstützern.
Hier die Ergebnisse

8. September 2018:
LVO Sportfest

22. September 2018:
13. Werfertag mit Stabhochsprung

12. Januar 2019:
36. Berg- und Crosslauf

16. März 2019:
40. Stromberger Burggrafenlauf

   Mai 2019:
18. Oelder Triathlon

8. Juni 2019:
22. Oelder Sparkassen-Citylauf

 

laufreport.de logo200 65

 

Termine:

Jahresplan 2018 des Lauftreffs

Trainingsplan Jugend (Sommer 2018)

7.-12. August 2018
Fahrt zur Leichtathletik EM in Berlin - Infos