(vas). Am Sonntag, 18. Juni, veranstalten der VfB Lette und der LV Oelde gemeinsam den mittlerweile 6. Letter Vituslauf. Bekannt für sein familiäres Flair und begeistertes Publikum, lockt der Vituslauf Läufer/innen von Nah und Fern an. Das Starterfeld ist hochkarätig: regelmäßig werden neue Streckenrekorde aufgestellt und top Zeiten abgeliefert, was den Vituslauf nicht nur für Hobbyläufer, sondern auch für Ambitionierte attraktiv macht. Gleichzeitig findet in Lette das ganze Wochenende über die Vituskirmes statt, wodurch für begeistertes Publikum und ein Rahmenprogramm für die ganze Familie gesorgt ist. Traditionell nehmen immer viele Nachwuchstalente aus dem Letter Kindergarten und Grundschule teil sowie Absolventen der Laufanfängeraktion „Fit für 2017“. Als Bestandteil des Kreis-Beckum-Cups und des Lauf-Sommer-Cups zieht der Laufzahlreiche regionale Laufgrößen der Szene an, die auf den verschiedenen Strecken fleißig Punkte sammeln. Die SchülerInnen erhalten zudem Gutscheine für die Fahrgeschäfte der Vituskirmes.
Die Veranstaltung beginnt am Sonntag um 15.00 Uhr mit vier Schülerläufen über 700, 1400 und 2100 Meter. Die zwei Läufe über 2100 Meter gehören zur Wertung des Kreis-Beckum-Cups der U16. Um 15.45 Uhr fällt der Startschuss des Fünf-Kilometer-Laufs durch die Letter Bauernschaft. Um 16.30 Uhr erfolgt dann der Zehn-Kilometer-Lauf, der den Abschluss dieses sportlichen Tages für Groß und Klein bietet. Diese Distanz ist für die Erwachsenen Wertungslauf für den Kreis-Beckum-Cup. Nachmeldungen sind 30 Minuten vor dem jeweiligen Start noch möglich. Weitere Informationen hier und auf der Seite des VfB Germania Lette.

Start zum Letter VituslaufBereits zum 6. Mal findet am Sonntag der Letter Vituslauf statt. Hier der Start der Bambinis aus dem letzten Jahr