(vas). Beim 20. Oelder Sparkassen-Citylauf am 10. Juni steht der Nachmittag ganz im Zeichen des Laufnachwuchses. In insgesamt fünf Sparkassen-Schülerinnen-und-Schülerläufen und dem Sparkassen-Bambinilauf werden wieder hunderte Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre an den Start gehen und auf dem Rundkurs durch die Innenstadt volles Tempo geben. Nach einem kurzen Warm-up durch die Crazy Sticks fällt um 16.00 Uhr der erste Startschuss des Tages für den Sparkassen-Bambinilauf über 750 Meter, bei dem Kindergartenkinder und noch jüngere Laufanfänger mit dabei sind. Bei den Kindergarten- und Vorschulkindern erfolgt keine Zeitnahme und Ergebnisauswertung, da hier jedes Kind ein Sieger ist und der Spaß im Vordergrund stehen soll. Die Begleitung durch die Eltern, Angehörige oder Geschwister ist ebenfalls gestattet. Im Meldezelt kann sich jedes Kind nach dem Zieleinlauf eine Urkunde abholen. Für die älteren SchülerInnen geht es nach dem Sparkassen-Bambinilauf ab 16.10 Uhr im Zehn-Minuten-Abstand beim Sparkassen-Schülerinnen-und-Schülerlauf auf entweder 750 Meter für die U8 und U10 (Jahrgänge 2009 und jünger) oder 1500 Meter ab der U12 bis U16 (Jahrgänge 2002 bis 2007). Die Schüler/innen der U12 haben wie im letzten Jahr die Wahl zwischen den beiden Strecken. Damit ein geregelter Ablauf gewährleistet sein kann, ist jedem der fünf Läufe eine Farbe zugeordnet, die auf den Startnummern markiert ist.
Die ersten drei der jeweiligen Altersklassen werden geehrt und mit Medaillen prämiert. Urkunden gibt es für jeden Teilnehmer, diese werden über die Schulen verteilt. Im Rahmen der Siegerehrung um 18.00 Uhr erfolgt zudem die Ermittlung der teilnehmerstärksten drei Schulen, die von Bürgermeister Karl-Friedrich Knop geehrt werden. Weitere Informationen unter www.oeldercitylauf.de.

Start der Bambinis Start der Bambinis beim letzten Oelder Sparkassencitylauf 2016

Citylauf PositionskämpfePackende Laufduelle im Schülerrennen beim Oelder Sparkassencitylauf