(vas). Am Sonntag starteten drei NachwuchsathletInnen aus dem Kreis erfolgreich bei den Westfälischen Blockwettkampfmeisterschaften der U16 in Paderborn. In allen Blöcken stehen Sprint, Hürden und Weitsprung auf dem Programm. Hinzu kommen Hochsprung und Speer (Block Sprint/Sprung), Ballwurf und 2000 Meter (Block Lauf) oder Kugelstoßen und Diskus (Block Wurf). Leonie Vandenbrück (LG Ahlen) und Philipp Schramm (LV Oelde) starteten im Block Wurf, Justin Brand (SuS 1910 Enniger) im Block Sprint/Sprung.
Vandenbrücks Ziel war, die Norm von 2350 Punkten für die Deutsche Meisterschaft zu erreichen. Ihr Wettkampf begann mit 100 Metern, die sie in guten 14,10 Sekunden lief. Beim Kugelstoßen hatte sie erst Probleme, kam im letzten Versuch aber auf 9,61 Meter: neue Bestweite. Entsprechend hoch war ihre Motivation für den Weitsprung, wo sie ebenfalls mit 4,66 Metern ihre Bestleistung übertraf. Im Hürdenlauf, dem mittlerweile vierten Wettkampf, blieb sie mit 13,66 Sekunden unter ihren Möglichkeiten. Der entscheidende Diskuswurf mit 23,58 Metern füllte das Punktekonto auf 2359, sodass Vandenbrück und Trainerin Tanja Sell sich nicht nur über den Westfalentitel in der W14 freuten, sondern auch über die erfüllte DM-Norm.
Auch Justin Brand (SuS Enniger) erwischte einen guten Wettkampftag und startete solide mit einer Zeit von 12,77 Sekunden auf 100 Metern. Im Hochsprung sprang er mit 1,61 Metern persönliche Freiluftbestleistung. Seine Paradedisziplin Weitsprung gewann er trotz verschenkten 25 Zentimetern mit 5,38 Metern und baute sich einen Vorsprung auf. Im Speerwurf und Hürdenlauf bestritt er seine ersten Wettkämpfe, absolvierte diese mit 28,65 Metern und 13,59 Sekunden trotzdem gut. „Justin und ich sind mit seinen Ergebnissen sehr zufrieden!“, sagte Trainer Holger Stein. Am Ende bedeuteten seine Leistungen 2532 Punkte und den Vizewestfalentitel in der M14.
Philipp Schramm (LV Oelde) zeigte ebenfalls einen guten Blockwettkampf. Im Sprint lief er eine Zeit von 12,96 Sekunden und über 80 Meter Hürden erzielte er mit 14,84 Sekunden eine neue persönliche Bestzeit. Im Weitsprung und Kugelstoßen traf er auf starke Konkurrenz und kam mit 4,94 und 9,72 Metern nicht in seinen eigentlichen Leistungsbereich. Umso besser lief es im Diskuswurf, wo er mit 24,12 Metern erneut eine neue Bestweite erreichen konnte. Insgesamt sammelte er 2305 Punkte und landete auf Rang vier in der M14. 

Blockwettkampf PaderbornDie heimischen TeilnehmerInnen (v.l.) an den Westfälische Blockwettkampfmeisterschaften in Paderborn : Justin Brand (SuS Enniger, Platz 2 M14), Leonie Vandenbrück (LG Ahlen, Platz 1 W14), Philipp Schramm (LV Oelde, Platz 4 M14)


 

Veranstaltungen

17. September 2022:
16. Werfertag mit Sprungdisziplinen 
Ein Dankeschön an alle Teilnehmer und Unterstützer. Hier geht es zu den Ergebnissen:
Ergebnisse 2022

14. Januar 2023:
38. Oelder Berg- und Crosslauf

18. März 2023:
43. Stromberger Burggrafenlauf

Mai 2022:
21. Oelder Triathlon

10. Juni 2023:
24. Oelder InsiTech-Citylauf

18. Juni 2023:
10. Letter Vituslauf

Termine:

Ab 16. Mai:
Outdoor-Gym bei gutem Wetter
ab 19:00 Uhr auf der Rasenfläche hinter dem Jahnstadion

Lauf in den Frühling
Dienstags und Donnerstags zusammen mit dem Lauftreff 18:30 ab Wanderparkplatz Geisterholz


Ab 5. April:
Treffpunkt der Dienstagsgruppe:
18:00 Uhr  Parkplatz Gassbachtal

Ab 29. März
Dienstags und Donnerstags Lauftreff 18:30 ab Wanderparkplatz Geisterholz
Sonntags 8:00 Stromberg - Gasthof zur Post
Sonntags 10:00 ab Parkplatz Geisterholz