(vas). Mit 100 angemeldeten Staffeln verzeichnete die LG Burg Wiedenbrück bei ihrem fünften Staffelmarathon am Sonntag einen neuen Teilnehmerrekord und konnte sich auch beinahe zusätzlich über einen neuen Streckenrekord freuen. Schon nach der Einführungsrunde über 750 Meter hatte sich das Team „Ahorn Bahnläufer“ rund um Robiel Weldemichael weit absetzen können und baute nun über die 21 Runden á zwei Kilometer diesen Vorsprung kontinuierlich aus. Mit mehreren Rundenzeiten von unter 6:30 Minuten zeigten die Paderborner Robiel Weldemichael, Paul Maksuti, Markus Böddeker, Marcel Bücker, Tobias Falkenroth und Ajosha Pilot ihre Stärke bei der Staffel und siegten in einer Gesamtzeit von 2:20:57 Stunden. Auf Platz zwei landete die „Trödeltruppe LAZ Nord“ mit 2:24:12 Stunden.
Dass man die Moderatoren bei der Stabübergabe wieder und wieder „LV Oelde“ sagen hörte, verwunderte bei der riesigen Startergruppe des Vereins nicht: zehn Oelder Staffeln setzten der Veranstaltung ihren roten Stempel auf. „Wir haben alle die 21 Runden mit viel Spaß und Ehrgeiz absolviert“, berichtete Manfred Grünebaum stellvertretend für alle über 60 StarterInnen vom LV Oelde. So schnappten sich die „LV Oelde Männer I“ mit Philipp Kaldewei, Helmut Karwinkel, Lukas Knepper, Manuel Knepper, Viktor Stechbart, Jens Brodka und Maximilian Worm wie im Vorjahr den dritten Treppchenplatz in einer Zeit von 2:26:28 Stunden. Das Team stellte sich zusammen aus jungen, schnellen Nachwuchsläufern und den erfahrenen Topläufern, die seit Jahren im Kreis vorne mit dabei sind. Allgemein war am Sonntag eine große Mischung am Start: von HobbyläuferInnen über Firmenstaffeln und ambitionierte Teams drehten alle ihre Runden über das Gelände der Flora Westfalica. Auch das Frauenteam „LV Oelde Frauen I“ (Schramm, Karwinkel, Kalläne, Landwehrjohann, Ackfeld, Selker) sicherte sich den Sieg mit einer Endzeit von 2:58:16 Stunden und großem Abstand vor der Konkurrenz. In der Ü50-Wertung lag zum wiederholten Male die „LV Oelde Ü50 I“ (Grünebaum, Huster, Dilla, Leonhardt, Höner, Freitag) souverän auf Platz eins. Auch in der Gesamtwertung konnten die alten Hasen des LV Oelde vorne mitspielen und landeten in 2:37:35 Stunden auf Rang fünf. Auch die Ü50-Seniorinnenwertung ging an das Team „LV Oelde Frauen Ü50“. „LV Oelde Männer 2“ schnappte sich den siebten Gesamtplatz und „LV Oelde Ü50 II“ landete auf Platz drei der Ü50-Wertung.

Staffelteilnehmer des LVO Über 60 Teilnehmer brachte der LVO in Wiedenbrück an den Start

Erste Männerstaffel LVODie schnellsten aus dem Kreis Beckum: LV Oelde erste Männerstaffel ((v.l.) Philipp Kaldewei, Manuel Knepper, Lukas Knepper, Helmut Karwinkel, Maximilian Worm, Jens Brodka und Viktor Stechbart)


Veranstaltungen

8. September 2018:
LVO Sportfest

22. September 2018:
13. Werfertag mit Stabhochsprung

12. Januar 2019:
36. Berg- und Crosslauf

16. März 2019:
40. Stromberger Burggrafenlauf

25. Mai 2019:
18. Oelder Triathlon

8. Juni 2019:
22. Oelder Sparkassen-Citylauf

16. Juni 2019:
8. Letter Vituslauf

 

laufreport.de logo200 65

 

Termine:

Jahresplan 2018 des Lauftreffs

Trainingsplan Jugend (Sommer 2018)

7.-12. August 2018
Fahrt zur Leichtathletik EM in Berlin - Infos