(vas). Der 36. Stromberger Berg- und Crosslauf mit Kreismeisterschaften steht kurz bevor und damit an diesem Samstag die erwarteten 250 Läuferinnen und Läufer eine optimal präparierte Strecke und reibungslose Veranstaltung vorfinden, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. „Wegen der Regenfälle musste die Laufstrecke in den letzten Tagen intensiv vorbereitet werden, damit alle Teilnehmern ein super Cross-Erlebnis vorfinden“, schilderte Hauptorganisator Joachim Kallenbach vom LV Oelde, der mit einem 50-köpfigen Helferteam das Gelingen des Crosslaufs sicherstellt. Momentan liegen 160 Voranmeldungen vor, doch aus Erfahrung kann Kallenbach prophezeien, dass sich viele Läufer wegen des Wetters kurzfristig nachmelden: „Wir hoffen natürlich auf eine Steigerung der Teilnehmerzahl vom letzten Jahr, als wir über 250 Finisher im Ziel begrüßten“. Anmeldungen sind bis Donnerstag möglich und am Veranstaltungstag können sich Kurzentschlossene nachmelden.

Jonas BarwinskiWird er zum Wiederholungstäter? Vorjahressieger Jonas Barwinski startet erneut über die Kurzstrecke beim Oelder Berg- und Crosslauf

Viele Crossbegeisterte und Wiederholungstäter aus der Region haben sich angemeldet, aber auch Läufer aus Münster, Hamm, Gütersloh und Bielefeld werden erwartet. Zu den Favoritinnen im Hauptlauf über 8300 Meter zählen Viktoria Willcox-Heidner (LC Solbad Ravensberg) und die Triathletinnen Ilka Hebenstreit (TSVE 1890 Bielefeld) und Ines Günnewig (LV Oelde). Bei den Männern sind die Lokalmatadoren Philipp Kaldewei und Christian Huster vom LVO sowie Matthias Marks (LG Hamm) favorisiert. Doch die Gesamtsiege werden erst am Samstag entschieden, denn auch die Vorjahressieger Fritz Koch und Sonja Vogt hatten sich erst kurz vor Anmeldeschluss zu einem Start entschlossen. Auf der 4150 Meter langen Strecke ist Jonas Barwinski (Djk Gütersloh) der Topfavorit neben Lucas Schwab und Nils Wickern vom LVO. Bei den Jugendläufen kann der LVO mit Leonel Nhanombe, Fynn Landwehrjohann und Larissa Thiele auftrumpfen.

36. CrosslaufStart der U14 aus dem letzten Jahr mit Leonel Nhanombe (links, Nr. 57) und Fynn Landwehrjohann (rechts, Nr. 55) an der Spitze (beide LV Oelde)

Der erste Startschuss fällt auf der Wiese am Stromberger Freibad um 13.30 Uhr für die Altersklassen bis U10, danach folgt die U12. Für die U14 und U16 geht es um 13.50 Uhr auf die Originalrunde mit 2075 Metern inklusive 70 Höhenmeter, die U18 und U20 durchlaufen diese um 14.20 Uhr zweimal. Die erwachsenen LäuferInnen haben die Wahl zwischen den 4150 oder 8300 Metern um 15.00 Uhr. Auch die U18 und U20 dürfen hier starten. Weitere Informationen zur Veranstaltung auf der Veranstaltungsseite des Oelder Crosslaufes.


Veranstaltungen


28. September 2019:
14. Werfertag mit Stabhochsprung 
Vielen Dank für Eure Teilnahme!
Hier die Ergebnisse

11. Januar 2020:
37. Oelder Berg- und Crosslauf

21. März 2020:
41. Stromberger Burggrafenlauf

Mai 2020:
19. Oelder Triathlon

6. Juni 2020:
23. Oelder Sparkassen-Citylauf

Juni 2020:
9. Letter Vituslauf

September 2020:
LVO Sportfest


 

laufreport.de logo200 65