(vas). Mitten in einer für die Nachwuchsläufer des LV Oelde schwierigen Trainingsphase kam die freudige Nachricht des FLVW, dass sie ihren Titel im NRW-Straßenlaufcup über die fünf Kilometer erfolgreich verteidigen konnten. Leonel Nhanombe (16:47 Minuten), Fynn Landwehrjohann (17:00 Minuten), Nele Wippich (20:04 Minuten) und Alina Hofmann (22:12 Minuten) überzeugten mit einer Gesamtzeit von 1:16:03 Stunde beim Gütersloher Halbmarathon im November 2019 und konnten sich in der Cupwertung knapp vor dem Team der LGO Dortmund platzieren. Insgesamt hatten in 2019 mit 18 Teams deutlich mehr Teilnehmer gemeldet als noch 2018.
Die offizielle Ehrung, die bei den NRW-Meisterschaften Ende März vorgesehen war, bleibt den jungen Läufern jedoch verwehrt. Wie viele andere Veranstaltungen fällt auch diese aus und somit gibt es keine offizielle Siegerehrung. Sehr erfreulich ist dennoch, dass gleich drei weitere junge Teams des LV Oelde platziert sind und auf den Rängen 12, 13 und 15 landeten.
Die junge Nachwuchslaufgruppe befindet sich in der aktuellen Situation im Einzeltraining und trainieren fleißig nach individuellen Trainingsplänen, laufen alleine im Wald und über Radwege, machen Kraft- und Stabilisationsübungen im Garten.  „Wir können als Individualsportler gut über einen gewissen Zeitraum alleine weitertrainieren. Auch die Kommunikation klappt gut. Schwierig sind nur die Tempoeinheiten, die in der Gruppe einfacher sind und zudem macht das Training in der Gruppe einfach auch mehr Spaß“, fasst Trainerin Elke Schalkamp, die aktuell das Training vom Schreibtisch aus steuert, die Situation zusammen.


Termine:

02. Oktober 2020:

Jahreshauptversammlung 2020

 

Montags-Gymnastik findet wieder statt

Trainingsplan Leichtathletik Sommer 2020

Das Training des LVO findet momentan aufgrund der Corona-Situation nur eingeschränkt statt! Bitte nehmet Kontakt mit Eurer Trainerin / Trainer auf!