(vas). Am Samstag fanden in Herten die Westfälischen Cross- und Waldlaufmeisterschaften statt. Durch die vielen Regenfälle der zuvorigen Tage war der Laufuntergrund ausgeweicht, was die Strecke zusätzlich erschwerte. Mit Strohballen wurden weitere Hindernisse zu der hügeligen Strecke hinzugefügt. „Genau das macht aber den Reiz von Crossläufen aus. Jeder muss mit den noch so widrigen Begebenheiten möglichst geschickt und taktisch klug umgehen“, berichtete Manfred Grünebaum (LV Oelde). Die Startfelder waren wie bei Meisterschaften üblich, sehr groß, sodass es teilweise schonmal eng werden konnte. Für die Erwachsenen standen abwechslungsreiche 5300 Meter auf dem Programm, inklusive zahlreicher Höhenmeter. Start und Ziel aller Starts befanden sich auf einer Aschebahn der Sportanlage, daraufhin ging es kurvig und hügelig durch das „Backumer Tal“, Waldgebiete, über Rasenflächen und eine Finnenbahn.
Als Schnellster aus dem Kreis wieder im Ziel war Peter Häßler (LV Oelde) nach 21:35 Minuten, womit er 12. in der M45 wurde. Es folgten seine Vereinskollegen Oliver Leonhardt (22:21) und Manfred Grünebaum (22:32), die den Grundstein für eine herausragende Teamwertung legten. Grünebaum belegte zudem Rang drei in der M60. Die M50/55-Mannschaft mit Leonhardt, Richard Grund und Bernhard Bittner wurde ebenso Vizewestfalenmeister wie die Mannschaft mit Grünebaum, Heinz Offers und Berni Erdmann in der M60-M90-Wertung (alle LV Oelde). Den zweiten Platz in der W55 konnte Irmgard Grote von der LG Oelde/Wadersloh mit einer Zeit von 31:23 Minuten erzielen. Schnell unterwegs war zudem Klemens Waldikowski (LGOW) mit einer Zeit von 23:53 Minuten.
Die Junioren der U23 absolvierten eine 4500 Meter lange Distanz. Hier waren Marc Boeckh und Tim Jemella (beide LG Oelde/Wadersloh) erfolgreich am Start. Boeckh erreichte das Ziel als Zehnter in 19:11 Minuten, Jemella folgte auf Rang elf in 21:01 Minuten.

Manfred GrünebaumDritter in Westfalen: Manfred Grünebaum

Großartige Leistungen bei den SchülerInnen und Jugendlichen 

(vas). Ähnlich schwierige Bedingungen, jedoch kürzere Strecken erwarteten die SchülerInnen und Jugendlichen. In den Rahmenwettbewerben der U14 mussten 2500 Meter absolviert werden, bei den Meisterschaftsläufen der U16 3100 Meter. In der Altersklasse M14 der U16 konnte sich Henning Albert (LV Oelde) auf dem fünften Rang platzieren. Mit einer Zeit von 11:50 Minuten ließ er namhafte Konkurrenz hinter sich. Auch Nils Wickern (12:16) und Lucas Schwab (12:32) zeigten tolle Leistungen und holten mit Albert in der Mannschaft den vierten Platz in Westfalen. Schnell unterwegs waren ebenfalls Max Weinekötter und Matthias Westphal (beide LV Oelde). In der Mädchenmannschaft des LV Oelde fiel Corinna Wunder wegen Krankheit aus, weshalb Lucy Krefeld und Marie Landwehrjohann zu zweit die Stange hochhalten mussten. In der Einzelwertung der W14 belegen die beiden Oelderinnen mit Zeiten von 14:09 und 14:11 Minuten die Plätze 16 und 17.
Im Rahmenwettkampf der M13 ganz vorne mit dabei waren Leonel Nhanombe und Fynn Landwehrjohann, die sich den zweiten und dritten Platz des Gesamteinlaufs sicherten. Nhanombe benötigte 8:50 Minuten, sein Vereinskollege folgte in 8:58 Minuten. Komplettiert wurde die Mannschaft durch Aaron Heidenreich (alle LV Oelde), der dem Trio mit einer Zeit von 9:21 Minuten den zweiten Platz sicherte. Auch Jonas Busse (LG Oelde/Wadersloh) und Noah Wilhelm (LV Oelde) sowie Sophia Waldikowski und Sarah Bureik (beide LG Oelde/Wadersloh) starteten erfolgreich im Rahmenwettkampf. Bei den Mädchen überquerte Larissa Thiele (LV Oelde) als Schnellste aus dem Kreis nach 10:12 Minuten die Ziellinie. Es folgten Pia Sindermann und Nicole Riedel, die gemeinsam mit Thiele Platz drei in der Mannschaft holten.

Cross-Meisterschaften in HertenZweiter Platz für die U14-Mannschaft des LV Oelde: (v.l.) Fynn Landwehrjohann, Aaron Heidenreich und Leonel Nhanombe

 


Veranstaltungen

13. Januar 2018:
35. Berg- und Crosslauf
Anmeldung ist geöffnet

17. März 2018:
39. Stromberger Burggrafenlauf

26. Mai 2018:
17. Oelder Triathlon

9. Juni 2018:
21. Oelder Sparkassen-Citylauf

17. Juni 2018:
7. Letter Vituslauf

9. September 2018:
LVO Sportfest

22. September 2018:
13. Werfertag mit Stabhochsprung

 

laufreport.de logo200 65

 

Termine:

Jahresplan des Lauftreffs

Trainingsplan Jugend (Winter)

15. Dezember 2017
Wanderung zum Weihnachtsmarkt Stromberg.
Start um 18:00 Uhr ab Hallenbad Oelde. Rückkehr ca. 23:00 Uhr.
Bitte eine Leuchtweste mit Taschenlampe mitnehmen.
Anmeldungen bitte bei Steffen Freund bzw. in die Doodle-Liste eintragen.
https://dudle.inf.tu-dresden.de/lv-oelde_Lauftreff/

31. Dezember 2017
Silvesterlauf am Parkplatz Geisterholz.
Weitere Infos ...


03. Februar 2018
Sportlerehrung der Jugend und der Erwachsenen.
Weitere Infos folgen