(vas). Top Ergebnisse für die Leichtathleten der LG Ahlen und des LV Oelde gab es am Wochenende bei den Westfälischen Meisterschaften der U18 und U20 in Rheine. Bei idealen äußeren Bedingungen lief Lars Mester (LG Ahlen) über 400 Meter Hürden in der U20 mit einer Zeit von 63,48 Sekunden zu Platz drei. Die Leistung des vielseitigen Ahleners, der auch im Mehrkampf Erfolge feiert, ist jedoch trotz des Treppchenplatzes noch ausbaufähig.

Lars MesterPlatz 3 in der U20 über 400m Hürden: Lars Mester

Neue persönliche Bestleistungen erzielte Vereinskollegin Mailin Heumann über 100 und 200 Meter. Mit neuer Bestzeit von 12,97 Sekunden qualifizierte sie sich für den Endlauf der 100 Meter der U18. Dort lief sie mit 13,05 Sekunden fast ebenso schnell und wurde Fünfte. Ihre Zeit aus dem Vorlauf hätte sogar für Rang drei gereicht. Platz neun gab es über die doppelte Distanz mit 26,81 Sekunden. Hier holte sie zudem die Norm für die NRW-Meisterschaften. „Ich freu mich sehr über die erreichte Norm auf 200 Metern von Mailin. Auch hier ist noch viel Potential für die Zukunft, was Spaß auf mehr macht“, kommentierte Trainer Mark Wiese zufrieden.

Mailin HeumannNeue persönliche Bestzeiten für Mailin Heumann

Eine weitere Top-10-Platzierung ging an Moritz Schulte (LG Ahlen) im Speerwurf der U18 mit 43,84 Metern. Auch Nils Wickern (LV Oelde) kann auf einen erfolgreichen Wettkampf mit guter Platzierung und neuer persönlicher Bestzeit zurückblicken. Über 1500 Meter verbesserte er seine Zeit um sechs Sekunden auf 4:30,80 Minuten und wurde damit in einem großen Feld Achter.

 


Termine:

17. Februar 2019:
Sportlerehrung der Schülerinnen und Schüler

01. März 2019:
Jahreshauptversammlung der TriStars (Informationen folgen)

30.März 2019:
Jahreshauptversammlung des LV Oelde (Informationen folgen)

Trainingsplan Jugend (Winter 2018 / 2019)