(vas). Zu einem vorbereitenden Lehrgang für die Deutschen U16-Meisterschaften am 18. und 19. August in Bochum-Wattenscheid fuhren die beiden Oelder Nachwuchsläufer Lucas Schwab und Henning Albert. Beide haben es in diesem Jahr geschafft sich erstmals für Deutsche Meisterschaften zu qualifizieren und werden nächstes Wochenende im Lohrheidestadion in an den Start gehen. Auch vom SuS Enniger und der LG Ahlen haben junge Talente die Norm erfüllen können und freuen sich auf ihren Saisonhöhepunkt.

Henning Albert - Lucas SchwabFreuen sich auf die Deutsche Meisterschaft: Lucas Schwab (l.) und Henning Albert (l.) (Beide LV Oelde)

Schwab wird in seiner Paradedisziplin, den 800 Metern, starten, über die er in NRW mit 2:04,11 Minuten die Bestenliste anführt. Vereinskollege Henning Albert hat sich mit 9:48,30 Minuten für die 3000 Meter qualifiziert. Hier haben in Deutschland 22 Läufer die Norm von 9:50,00 unterboten. Beim Vorbereitungslehrgang trafen sie nun auf ihre Konkurrenz aus NRW und auf die Landesdisziplintrainer, die sich einen ersten Eindruck von den potentiellen Perspektivkaderathleten machen wollten. „Beide haben sich toll präsentiert und sehr gute Leistungen gezeigt“, zog die begleitende Trainerin Elke Schalkamp ihr Fazit: „In den letzten Wochen haben wir viel trainiert und taktische Varianten ausprobieren können.“
„Das Finale zu erreichen wäre schon schön“, lautet das Ziel von Lucas Schwab, der sich als Zehnter der Meldeliste am ersten Tag zunächst im Vorlauf bewähren muss. Der Lippstädter Albert ist mit 14 Konkurrenten direkt im Finallauf und möchte dort auf jeden Fall eine neue Bestleistung aufstellen.
Mit dem 15-jährigen Justin Brand (SuS Enniger) ist ein weiterer Hoffnungsträger für den Kreis Beckum bei der DM mit dabei. Eine hartnäckige Oberschenkelverletzung hat Justin Brand über mehrere Wochen begleitet und beim Training und bei Wettkämpfen auf NRW-Ebene stark behindert. „Er war verunsichert und traf nur selten das Absprungbrett. Ein kräftiger Absprung vom Balken war nicht möglich“, erklärte Trainer Holger Stein. Trotzdem belegte er dort mit Leistungen weit unter seinem Leistungsbereich Treppchenplätze. Seit knapp einer Woche hat er wieder schmerzfrei mit dem Aufbautraining begonnen. Brand reist mit einer persönlichen Bestweite von 6,31m zu den Deutschen U16-Meisterschaften und ist damit Achter in der Meldeliste der M15. Laut seinem Trainer ist von Rang acht bis 15 alles möglich: „Wichtig ist nur, dass seine alte Oberschenkelverletzung nicht wieder während des Wettkampfes aufbricht.“

Justin Brand (SuS Enniger)Justin Brand (SuS Enniger) geht nach längerer Verletzungspause in wattenscheid an den Start

 

Staffel der LG Ahlen kann weit vorne landen

(vas). Aus den Reihen der LG Ahlen sehen vier junge Mädels der DM entgegen: Lara Bußmann, Marie Averberg, Jolina Heimann und Nike Möllers sind aufgestellt für die 4x100 Meter in der U16. Mit 50,68 Sekunden qualifizierten sich Bußmann und Heimann qualifizierten sich bei den NRW-Meisterschaften gemeinsam mit Alana Opitz und Maja Huesmann, die dann jedoch im Urlaub sind. Doch die LG Ahlen ist stark aufgestellt und so springen die Sprinterinnen Averberg und Möllers ein, als Ersatzläuferin fungiert Betty Smit. Die 32 gemeldeten Staffeln liegen mit ihren Meldezeiten sehr nah beieinander, sodass mit einer Verbesserung für die Ahlenerinnen durchaus die Top 20 zu erreichen wäre.

LG Ahlen StaffelLG Ahlen Staffel (v.l.) Maja Huesmann, Marie Averberg, Jolina Heimann und Lara Bußmann. Statt Maja Huesmann startet urlaubsbedingt bei der DM jedoch Nike Möllers, Ersatzläuferin ist Betty Smit

Kurz vor Meldeschluss erreichte Jannik Pollmeier (LG Ahlen) mit 11,78 Sekunden über die 100 Meter der M15 ebenfalls die Qualifikaion für die DM in Bochum-Wattenscheid. „Wie weit es geht, wird sich zeigen. Vielleicht legt er noch einmal einen drauf und läuft neue Bestleistung bei dem Starterfeld“, hofft Trainer Mark Wiese: „Ich freue mich auf jeden Fall riesig, dass die Kids die Normen geschafft haben. Freuen wir uns also auf tolle Meisterschaften mit hoch motivierten Athletinnen und Athleten!“


Termine:

17. Februar 2019:
Sportlerehrung der Schülerinnen und Schüler

01. März 2019:
Jahreshauptversammlung der TriStars (Informationen folgen)

30.März 2019:
Jahreshauptversammlung des LV Oelde (Informationen folgen)

Trainingsplan Jugend (Winter 2018 / 2019)