(vas). Am Samstag ging bei bestem Wetter der Volksbank-Cup beim 14. Bever-Lauf in Ostbevern in die neunte Runde. Die beliebte Laufserie mit vier Wertungsläufen, an der im Vorjahr mehr als 200 LäuferInnen aus der Region und darüber hinaus teilnahmen, wurde seit 2011 jedes Jahr von Philipp Kaldewei vom LV Oelde gewonnen. Letztes Jahr bekam er jedoch starke Konkurrenz aus Ahlen: Jonas Barwinski (LG Ahlen) erhob mit guten Laufleistungen Ansprüche auf den Gesamtsieg, scheiterte jedoch knapp an Kaldeweis Erfahrung und Sprintstärke. Nun wagt Barwinski erneut einen Angriff und legte in Ostbevern mit dem Sieg über zehn Kilometer tadellos vor. Mit einer Zeit von 35:47 Minuten gewinnt er souverän vor Sascha Thiel (Warendorfer SU) und sichert sich die Höchstpunktzahl in Abwesenheit von Konkurrent Kaldewei, der im Urlaub weilt. In Einen-Müssingen, Telgte und Everswinkel muss Kaldewei somit am Start sein, wenn er seinen siebenfachen Seriensieg behaupten möchte, da die besten drei der vier Läufe in die Endabrechnung eingehen. Einen souveränen dritten Platz belegte Max Worm (LV Oelde) in 37:03 Minuten.

Gute Zeiten um die 40 Minuten liefen Bernd Hoppe, Jens Brodka, Martin Stutenbäumer (alle LV Oelde) und Ralf Gerke (LG Oelde/Wadersloh), die allesamt den Grundstein für vordere Altersklassenplatzierungen im Cup legten. Altersklassensiege behaupteten Uli Stripper (41:50, LV Oelde) in der M55 sowie Manfred Grünebaum (42:43, LV Oelde) in der M60. Bei den Frauen lief Pia Gerke als Gesamtsechste nach 48:40 Minuten durchs Ziel und gewann die W20. Uschi Rammert (52:19) und Daniela Hartmann (52:36, alle LV Oelde) präsentierten sich als starke Altersklassenläuferinnen und wurden jeweils Zweite der W45 und W50, wodurch auch sie sich in eine komfortable Ausgangsposition für die weiteren Wertungsläufe bringen. Den zweiten Wertungslauf im Volksbank-Cup bildet der 32. Emslauf in Einen-Müssingen am 24. August.

Jonas BarwinskiSouveräner Sieg in Ostbevern: Jonas Barwinski (LG Ahlen)

 

Gesamtsieg für Noah Wilhelm

(vas). Neben der zehn Kilometer langen Strecke, auf der fast die Hälfte der fast 500 Teilnehmer beim Bever-Lauf unterwegs waren, wurde zudem ein Halbmarathon, ein Fünf-Kilometer-Lauf und ein Schülerlauf über zwei Kilometer angeboten. Einen weiteren Gesamtsieg für den Kreis holte Noah Wilhelm (LV Oelde) im Schülerlauf mit einer Zeit von 8:31,3 Minuten. Der vier Jahre jüngere Sebastian Dombrowski (SG Rote Erde Beckum) wurde Dritter mit 8:37,5 Minuten und gewann die U10. Auf dem neunten Platz landete Elias Hofmann (LV Oelde) in 9:10 Minuten.

Noah Wilhelm (LV Oelde)Sieger im Schülerlauf: Noah Wilhelm (LV Oelde)

Über die 21,1 Kilometer lange Halbmarathondistanz waren Christian Huster (LV Oelde) und Stefan Baierl (SpVgg Dolberg) sehr erfolgreich. Huster erreichte nach 1:24:17 Stunde als Fünfter das Ziel und entschied die M50 für sich, Baierl folgte auf Rang sieben mit 1:26:39 Minuten und gewann die M40. Die fünf Kilometer lange Strecke absolvierte Ludger Brüning (Ski-Club Beckum) in 21:41 Minuten als Dritter der M50.


Veranstaltungen

14. September 2019:
LVO Sportfest

28. September 2019:
14. Werfertag mit Stabhochsprung

11. Januar 2020:
37. Oelder Berg- und Crosslauf

21. März 2020:
41. Stromberger Burggrafenlauf

Mai 2020:
19. Oelder Triathlon

6. Juni 2020:
23. Oelder Sparkassen-Citylauf

Juni 2020:
9. Letter Vituslauf

 

laufreport.de logo200 65