(vas). Von den Westfälischen Meisterschaften der U16 in Paderborn nahmen die Nachwuchstalente aus dem Kreis drei Titel mit nach Hause. Der Ahlener Jan Wiese wiederholte seinen Vorjahressieg im Weitsprung mit einer Spitzenleistung von 6,43 Metern, die seine Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften erneut unterstreicht. „Jan ist momentan super drauf und ich bin mir sicher, dass da im Weitsprung noch einiges geht“, sagte Trainer Mark Wiese. Mit der Goldmedaille in der Tasche erkämpfte er sich über die 100 Meter der M15 einen Platz im Finale. Dort lieferte der Athlet der LG Ahlen erneut ab und lief in 12,13 Sekunden zu Platz fünf. Eine Bronzemedaille holte er sich außerdem im Kugelstoßen mit 13,11 Metern.
Eine Altersklasse darunter dominierte Mathis Stein (SuS Enniger) den Kugelstoßwettbewerb. Mit seinem ersten Versuch von 11,91 Metern ging er direkt in Führung. Im letzten Versuch toppte er seine bisherigen Stöße nochmals mit neuer persönlicher Bestleistung von 13,08 Metern, womit er die Konkurrenz einen ganzen Meter hinter sich lässt und den Titel holt. Mit 33,09 Metern sicherte er sich im anschließenden Diskuswerfen hier nicht nur die Silbermedaille, sondern auch die Qualifikation für die NRW-Meisterschaften in Duisburg am nächsten Wochenende. „Mit einer Verbesserung der Fußarbeit wird Mathis in nächster Zeit sicher noch erheblich größere Weiten erzielen können“, prophezeit Trainer Holger Stein.


In der komfortablen Position, als einziger Starter bereits die DM-Norm zu haben, lief Leonel Nhanombe (LV Oelde) die 800 Meter der M15. Er reihte sich entspannt an Position zwei ein und wartete die erste Runde ab. Nach 450 Metern wurde es ihm dann zu langsam und er zog einen Wahnsinnspurt ab, der die Konkurrenz schockte. Auf der Zielgeraden konnte Nhanombe sogar an Tempo rausnehmen und lief sicher als Erster in 2:06,25 Minuten durchs Ziel.

U16 PaderbornDie LVO-Starter in Paderborn (vl.l.): Leonel Nhanombe, Juline Jadzinski und Fynn Landwehrjohann

Zwei dritte Plätze über 300 Meter gingen an Jonas Busse (LG Oelde/Wadersloh) in 39,19 Sekunden in der M15 und an Juline Jadzinski (LV Oelde) in der W15 mit 42,95 Sekunden. Katharina Lachnitt (SuS Enniger) landete im Weitsprung mit neuer PB von 5,38 Metern auf Platz vier. Ebenfalls am Start waren Nike Möllers (LG Ahlen), die über 100 Meter Platz fünf und im Weitsprung Platz sieben holte sowie Fynn Landwehrjohann (beide LV Oelde) mit Platz acht über 800 Meter.


Veranstaltungen


28. September 2019:
14. Werfertag mit Stabhochsprung 
Vielen Dank für Eure Teilnahme!
Hier die Ergebnisse

11. Januar 2020:
37. Oelder Berg- und Crosslauf

21. März 2020:
41. Stromberger Burggrafenlauf

Mai 2020:
19. Oelder Triathlon

6. Juni 2020:
23. Oelder Sparkassen-Citylauf

Juni 2020:
9. Letter Vituslauf

September 2020:
LVO Sportfest


 

laufreport.de logo200 65