(vas). Gleich zwei neue Bestleistungen gab es für die Nachwuchsläufer des LV Oelde beim Läuferabend im niedersächsischen Melle. Nachdem Nils Wickern auf Bestzeitkurs beim Sommersportfest in Dortmund auf die Bande getreten war und das Rennen vorzeitig beenden musste, lief es beim Läuferabend in Melle über die 1500 Meter besser. Mit Freiluftbestzeit von 4:26,66 Minuten kam Wickern ins Ziel. Lediglich beim internationalen Hallenmeeting in Dortmund war der Letter schneller. Mit gleichmäßigen Rundenzeiten beeindruckte zudem Vereinskollege Max Hombrink. Der Triathlet nutzte die 5000 Meter auf der Bahn für einen Tempotest und lieferte mit 17:42,97 Minuten gleich eine um 45 Sekunden verbesserte Bestzeit ab. „Das Training schlägt an und wenn ich nächste Saison diese Zeiten im Triathlon als Laufsplit habe, wäre das echt super", sagte Hombrink zufrieden im Ziel. Ebenfalls in Melle am Start waren Maria Gerke über 3000 Meter in 13:01,31 Minuten und Ralf Gerke über die 5000 Meter in 18:46,20 Minuten (beide LG Oelde/Wadersloh), die jeweils Saisonbestzeiten liefen.

Läuferabend MelleBestzeiten: Nils Wickern (li.) über 1500m uns Max Hombrink über 5000m schraubten ihre persönlichen Bestzeiten in Melle nach oben.


Termine:

Montags-Gymnastik findet wieder statt

Trainingsplan Leichtathletik Sommer 2020

Das Training des LVO findet momentan aufgrund der Corona-Situation nur eingeschränkt statt! Bitte nehmet KOntakt mit Eurer Trainerin / Trainer auf!