(vas). Auch das Läuferteam des LV Oelde schlug sich bei den ersten Meisterschaften des Jahres sehr gut. Mit dem Vizemeistertitel bei den Westfälischen Hallenmeisterschaften über 800 Meter in der U18 wiederholte Lucas Schwab (LV Oelde) seinen Erfolg aus dem Vorjahr. In 2:05,29 Minuten konnte er auf der Zielgeraden die Konkurrenz noch abfangen. „Das war heute noch nicht optimal. Mit der Zeit bin ich noch nicht zufrieden“, sagte Schwab kritisch. In dem sehr unruhigen Rennen, das von vielen Positions- und Tempowechseln bestimmt war, belegte sein Vereinskollege Leonel Nhanombe in 2:05,81 Minuten Rang fünf. Wie hart umkämpft das Rennen war, zeigt sich auch darin, dass die ersten sechs Läufer nur zwei Sekunden auseinanderlagen. „Wir hätten uns schon insgesamt eine bessere Zeit gewünscht, aber wie es bei Meisterschaftsrennen oft so ist, gab der Rennverlauf heute nicht mehr her“, meinte Trainerin Elke Schalkamp. Nach längerer Verletzungspause mit viel Alternativtraining meldete sich Larissa Thiele mit Rang sechs über die 800 Meter zurück. „Larissa ist gerade erst wieder in das kontinuierliche Lauftraining eingestiegen und braucht noch Sicherheit. Dann wird das nach vorne wieder mehr möglich sein“, hofft die Trainerin. 

Westf. HallenmeisterschaftenLucas Schwab, Larissa Thiele und Leonel Nhanombe ((v.l.) vertraten die Farben des LV Oelde mit hervorragenden Platzierungen

 


Termine:

1. August 2020:

Virtueller Münsterlandsternlauf

Montags-Gymnastik findet wieder statt

Trainingsplan Leichtathletik Sommer 2020

Das Training des LVO findet momentan aufgrund der Corona-Situation nur eingeschränkt statt! Bitte nehmet KOntakt mit Eurer Trainerin / Trainer auf!