(vas). Beim Eröffnungsabend der Beckumer Pütt-Tage läuteten zum ersten Mal nicht die Radfahrer, sondern die Läufer sportlich ein. Das Stadtfest um Pulortviertel findet dieses Jahr zum 42. Mal statt und zählt ab nun den Pütt-Tage-Lauf zu seinem Programm. Das Breitensportereignis beinhaltet einen Bambinilauf, der die Veranstaltung eröffnete, sowie einen 1,7 Kilometer langen Jugendland, einen 5,1-Kilometer-Charitylauf und einen 8,5 Kilometer langen Hauptlauf. Die nicht offiziell vermessenen Strecken wurden kurzfristig noch umgelegt, sodass die Distanzen von denen im Flyer etwas abweichen.
Besonders der Charitylauf erfreute sich mit 125 Teilnehmern sehr großer Beliebtheit bei den Aktiven aus Beckum und Umgebung. Die Startgebühren kommen gänzlich sozialen Projekten in Beckum zugute und mit dem Lauf möchte das Organisationsteam der SG Rote Erde Beckum speziell Gruppen, wie Lauftreffs, Vereine, Clubs oder Nachbarschaften ansprechen. Diese Planung ging auf und der Anreiz, mit dem Sport auch etwas Gutes zu tun, machte den Lauf zum teilnehmerstärksten des sportlichen Abends. Die schnellste Zeit lief Claudio Turco (Lac Veltins TV Neheim) mit 14:56 Minuten, gefolgt von Dennis Jacob tor Weihen (LC Paderborn, 15:07). Der Beckumer Langstreckenläufer Thomas Stallmeister (BEUMER Silberpfeile) lief auf Rang drei in 15:48 Minuten. Bei den Frauen gewann Andrea Kolpatzik (AMG Beckum) in 18:35 Minuten, darauf folgten Carolin Jungenblut (ASC Ahlen, 19:47) und Sievana Beuhm in 19:56 Minuten.

Michelle Rannachers Gesamtsieg beim Hauptlauf

(vas). Im Hauptlauf ließ Michelle Rannacher (DJK Gütersloh), die erst letzte Woche den Lutterlauf in Marienfeld gewinnen konnte, alle männlichen Konkurrenten hinter sich. Die Kreisrekordhalterin im Kreis Gütersloh über zehn Kilometer und Halbmarathon lief Runde um Runde an der Seite des Ahleners Jonas Barwinski (Spenner Renner), der das Ziel zeitgleich nach 30:16 Minuten erreichte. Dritter der Gesamtwertung wurde der 15-jährige Florian Becker (SC Eintracht Hamm) in 32:34 Minuten, kurz vor Christoph Diekötter (DJK Gütersloh). Zweite Frau wurde Ruth Hahne (TriStar Oelde) in 37:09 Minuten vor Melanie Pfannkuche (SpVgg Dolberg, 38:03). Schnelle Zeiten auf dem Rundkurs zeigten auch Carl-Heinz Frerichs (Beckum, 32:51), Dennis Rombey (Laufschule Dennis Rombey, 33:28) und Uli Stripper (Feuerwehr Stadt Beckum, 33:49).
Im Jugendlauf über 1700 Meter setzten sich Finn Mense aus Beckum in 5:50 Minuten und Larissa Thiele in 6:03 Minuten durch, die in der Gesamtwertung Dritte wurde. Auf dem zweiten Platz landete Bastian Rieping (SG Rote Erde Beckum) mit 5:55 Minuten. Die weiteren Treppchenplätze belegten mit Jasper Wiedenkus, Marie Weber und Ronja Kohlmann drei weitere Nachwuchsathleten der SG Rote Erde Beckum.
Mit gut 350 Läufern auf den verschiedenen Strecken verzeichnen die Ausrichter eine positive Erstauflage des Pütt-Tage-Laufs und werden die Veranstaltung durch die Beckumer Innenstadt im Rahmen der Pütt-Tage fortführen.

 

Püttagelauf 2018Runde um Runde an der Spitze: Jonas Barwinski (li., 228) und Michelle Rannacher (re., 220)


Veranstaltungen

14. September 2019:
LVO Sportfest

28. September 2019:
14. Werfertag mit Stabhochsprung

11. Januar 2020:
37. Oelder Berg- und Crosslauf

21. März 2020:
41. Stromberger Burggrafenlauf

Mai 2020:
19. Oelder Triathlon

6. Juni 2020:
23. Oelder Sparkassen-Citylauf

Juni 2020:
9. Letter Vituslauf

 

laufreport.de logo200 65