(vas). Dauerregen und kalter heftiger Wind machten den Start beim 45. Nikolauslauf in Hamm für die insgesamt 350 Läuferinnen und Läufer zu einer harten Bewährungsprobe. Im Zehn-Kilometer-Lauf ging Nils Wickern (LV Oelde) mutig an und hängte sich an das führende Duo aus Breckerfeld und Hamm. Dass die M30-Läufer jedoch ein zu schnelles Tempo auflegten, merkte der Oelder Jugendläufer schnell und lief gemeinsam mit dem später Drittplatzierten aus Werne mit. Die zwei Führenden machten das Rennen unter sich aus, Andreas Schewalje vom TuS Breckerfeld gewann am Ende mit einer Sekunde Vorsprung in 34:59 Minuten. Wickern finishte als Vierter in 37:51 Minuten als Gesamtvierter und sicherte sich den Altersklassensieg in der U18. Seine Vereinskollegen Simon Spliethoff (38:43) und Max Hombrink (38:54) folgten kurz darauf auf den Plätzen sechs und sieben im Gesamteinlauf. „Da wächst ein gutes Team auch für die längeren Strecken heran“, freut sich Trainerin Elke Schalkamp über die herausragenden Leistungen der drei Jugendlichen.

Nils WickernEin starker vierter Platz in Hamm: Nils Wickern (LV Oelde) finishte in 37:51

Über fünf Kilometer war das Starterfeld mit zahlreichen Topläufern aus Dortmund, Wenden und Hamm hochkarätig besetzt. Der Gesamtsieg ging an Marco Giese mit 15:45 Minuten. Ebenfalls zahlreich am Start waren die Nachwuchsläufer des LV Oelde, die zum Teil das erste Mal diese Strecke unter die Füße nahmen. „Bereits direkt nach dem Start bekam man nasse Füße und musste dann 2,5 Kilometer gegen den Wind laufen“, beschrieb Elke Schalkamp (LV Oelde), die als Begleitung mitlief, die Bedingungen. Ihr Ziel, endlich die 20-Minuten-Marke zu knacken verfehlte Larissa Thiele (LVO) erneut nur knapp: In Begleitung von Vater Dennis Thiele erreichte sie in 20:07 Minuten als Vierte der U16 das Ziel. Kurz darauf folgte Matthias Westphal mit neuer persönlicher Bestzeit (LVO, 20:27). Auch die jüngsten LVO-StarterInnen im Alter von zehn und elf Jahren absolvierten die Strecke mit großem Erfolg. Erste der U12 wurden Nele Wippich mit 21:54 Minuten und Max Demmin mit 23:38 Minuten, die W50 ging an Elke Schalkamp. Ebenfalls auf dem Treppchen landeten Paul Sindermann und Adonai Teame (alle LV Oelde). 

 


Termine:

Montags-Gymnastik findet wieder statt

Trainingsplan Leichtathletik Sommer 2020

Das Training des LVO findet momentan aufgrund der Corona-Situation nur eingeschränkt statt! Bitte nehmet KOntakt mit Eurer Trainerin / Trainer auf!