(vas). Bei der zweiten Auflage des Indoor Meetings in Dortmund erlebten 3120 Zuschauer ein Leichtathletikspektakel der Extraklasse. Neben den Sprintern Kevin Kranz und Pamela Dutkiewicz, die mit Bestzeiten und Qualifikationen für Europameisterschaften aufwarteten, erwischten auch Gesa Felicitas Krause, Alina Reh und Zehnkampf-Star Arthur Abele in der Helmut-Körnig-Halle einen herausragenden Start in ihre Hallensaisons. Das Publikum ließ sich von den spannenden Wettkämpfen mitreißen und feierte die internationale und nationale Leichtathletikspitze.
Eröffnet wurde das Meeting von Rahmenwettkämpfen, zu denen nur die besten Nachwuchsleichtathleten aus NRW eingeladen wurden. Die Trainingsgruppe von Elke Schalkamp hat sich in Dortmund bereits einen Namen gemacht und so wurden acht ausgewählte junge Lauftalente des LV Oelde, die teilweise am Stützpunkttraining in Münster teilnehmen und in den NRW-Kader aufgenommen wurden, zum Meeting eingeladen. Im 800-Meter-Lauf der U16 und U18 hatte sich Leonel Nhanombe das klare Ziel gesetzt, das Rennen zu gewinnen und setzte sich mit Noah Boeckh (LG Olympia Dortmund) an die Spitze des Feldes. 250 Meter vor dem Ziel startete Nhanombe die Attacke, hängte den Dortmunder spielend ab und lief in 2:07,48 Minuten durchs Ziel. Mit einer Sekunde Vorsprung erfüllte er seine Zielsetzung, wobei es für eine neue Bestleistung nicht gereicht hat. Kurz dahinter kam Fynn Landwehrjohann, der es vor der großen Kulisse zu neuer PB von 2:10,51 Minuten schaffte. Für Noah Wilhelm, einer der jüngsten Läufer des Feldes, blieb die Uhr bei neuer PB von 2:31,96 Minuten stehen.
Die jungen LäuferInnen verfolgten mit Begeisterung das anschließende Meeting und freuten sich über die Möglichkeit, mit ihren Idolen Gesa Krause, Arthur Abele, Alina Reh und vielen weiteren Fotos zu machen und Autogramme zu bekommen. 

 PSD Meeting in DortmundLeonel Nhanombe, Lucas Schwab und Fynn Landwehrjohann zusammen mit Zehnkampf-Ass Arthur Abele (2. v. l.)

(vas). Larissa Thiele wurde als einziges Mädchen eingeladen und fand beim Indoor Meeting zu alter Stärke zurück. Die 14-Jährige lief taktisch klug vorne im Feld mit, lag nach der Hälfte an Rang drei und gab diese Position dann nicht mehr auf. Mit 2:24,38 Minuten läuft sie Saisonbestzeit und kommt nah an ihre PB heran. „Ich habe mich sehr gefreut, dass ich beim Meeting starten durfte und es war super, dass man so viele Topathleten treffen konnte“, erzählte die Oelder Nachwuchsläuferin.
Im Rennen über 1500 Meter der U20 liefen die vier Oelder gegen bis zu drei Jahre ältere Konkurrenten, behaupteten sich aber sehr souverän. Mit Tempomacher Mohamed Hamadi aus Dortmund absolvierten sie Runde um Runde gleichmäßig und machten dann ihr Rennen unter sich aus. Simon Spliethoff hatte am Ende den schnelleren Sprint und lief in neuer PB von 4:21,26 Minuten auf Platz sieben, direkt gefolgt von Nils Wickern in 4:23,82, was ebenfalls neue persönliche Bestzeit ist. „Die Stimmung war gut und man war richtig motiviert“, berichtete Wickern. Auch Henning Albert beendete sein Rennen mit neuer Bestzeit von 4:30,55 und belegte Platz zehn. Vereinskollege Lucas Schwab musste den Lauf wegen Atemproblemen vorzeitig beenden.

PSD-Meeting 1500mDer "LVO-Express" beim 1500m-Lauf: (v. r.): Nils Wicker, Henning Albert, Lucas Schwab und Simon Spliethoff (Foto: Danny Schott)

PSD-Meeting vor dem Ziel über 1500mKurz vor dem Ziel hatte Simon Spliethoff (Nr. 301) gegen Nils Wickern (Nr. 300) die Nase vorn (Foto: Danny Schott)

Von den Leistungen der Athleten seines Vereins zeigte sich der Geschäftsführer des LV Oelde Carsten Golka sichtlich beeindruckt: „Die jungen Läuferinnen und Läufer des LV Oelde haben sich gut geschlagen in so einem starken Teilnehmerfeld. Meinen größten Respekt an alle“. Auch die Trainerin Elke Schalkamp ist zufrieden mit ihren Schützlingen: „Sie haben sich von der Stimmung und Atmosphäre tragen lassen. Dabei sind tolle Bestleistungen herausgesprungen, die eine tolle Motivation für die weitere Saison bieten. Wir sind dankbar und stolz, dass wir bei diesem Event starten durften.“

PSD Leichtathletik-Meeting in DortmundDie Starter des LV Oelde wurden von vielen Athleten aus dem LV Oelde angefeuert


Termine:

17. Februar 2019:
Sportlerehrung der Schülerinnen und Schüler

01. März 2019:
Jahreshauptversammlung der TriStars (Informationen folgen)

30.März 2019:
Jahreshauptversammlung des LV Oelde (Informationen folgen)

Trainingsplan Jugend (Winter 2018 / 2019)