(vas). Noch nicht einmal zwölf Jahre alt – und schon zwei Kreisrekorde in der Tasche. Nele Wippich vom LV Oelde räumte in den letzten Wochen mit jahrzehntealten Rekorden aus dem Kreis Beckum auf. Beim Volkslauf „Rund um die Wibbeltkapelle“ in Vorhelm startete sie im März und lief mit 21:03 Minuten über die fünf Kilometer auf der Straße nicht nur eine neue persönliche Bestzeit und zum Kreismeistertitel in der W12, sondern ganz mühelos auch neuen Kreisrekord. Um 21 Sekunden verbesserte sie die elf Jahre alte Bestmarke von Felicitas Breer (LG Ahlen). „Ich war total überrascht und hab mich sehr gefreut, dass ich das geschafft habe“, berichtete die Schülerin, deren Lieblingsdisziplinen nicht umsonst die längeren Strecken sind. Kurz darauf legte sie nach – beim Langstreckenabend im Oelder Jahnstadion nutzte sie den Heimvorteil und gewann erneut ihre Altersklasse. Die fünf Stadionrunden absolvierte sie in neuer Bestzeit und

unterbot damit den zweiten Kreisrekord innerhalb nur weniger Tage. Seit 1987 bestand die Zeit von 7:32,3 Minuten, gelaufen von Manuela Reichel (SuS Enniger) in Bönen. Doch Nele Wippich war mit 7:21,9 Minuten deutlich schneller auf den 2000 Metern unterwegs. Ob der Rekord nun erneut 32 Jahre hält, wird sich noch zeigen. Doch das Nachwuchstalent hat noch andere große Träume: „Ich würde gerne mal bei den NRW-Meisterschaften laufen!“. Erlaubt ist das wegen ihres jungen Alters erst im nächsten Jahr, doch für ihre Trainerin Elke Schalkamp steht einer Teilnahme bei großen Meisterschaften in Zukunft nichts im Weg. Solche Zeiten läuft man nicht von ungefähr – hinter diesen Topleistungen steckt hartes Training. Schon seit Jahren betreibt Nele Leichtathletik und ist sehr vielseitig aufgestellt. Ob Hoch- und Weitsprung, Ballwurf oder Sprint – keine Disziplin scheint ihr nicht zu liegen. Deshalb wird sie weiterhin in den technischen Disziplinen gefördert und wird in dieser Saison auch Mehrkämpfe absolvieren. Für einen ganz anderen Sport kann sie sich aber nicht begeistern: „Ich mache super gerne Sport und probiere viel aus, aber ich würde nie die Leichtathletik aufgeben!“. Ihr Leistungsvermögen und Potential bewies sie in den Osterferien auch im Trainingslager an der Nordsee, das sie mit viel Spaß und Einsatz gemeistert hat - jetzt kann die Saison kommen.

Nele WippichVielseitig talentiert und Spaß an der Leichtathletik: Nele Wippich

 


Veranstaltungen

14. September 2019:
LVO Sportfest

28. September 2019:
14. Werfertag mit Stabhochsprung

11. Januar 2020:
37. Oelder Berg- und Crosslauf

21. März 2020:
41. Stromberger Burggrafenlauf

Mai 2020:
19. Oelder Triathlon

6. Juni 2020:
23. Oelder Sparkassen-Citylauf

Juni 2020:
9. Letter Vituslauf

 

laufreport.de logo200 65