(vas). Zur 22. Ausgabe des Oelder Sparkassen-Citylaufs erwartet der ausrichtende Leichtathletikverein Oelde auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl von Freizeitsportlern und leistungsorientierten LäuferInnen aus ganz Deutschland und darüber hinaus. Mit ihnen werden sich um 19.00 Uhr die mehr als 110 Absolventen und Laufbegleiter der Aktion „Fit für 2019“ in die Startaufstellung einreihen, um nach fünfmonatiger intensiver Vorbereitung die Distanz von zehn Kilometern im Wettkampf anzugehen. „Alle Teilnehmer sind hochmotiviert und gut vorbereitet. An der Ecke der Paulsburg und Ennigerloherstraße wird auf unserer Fan-Meile wieder richtig Stimmung gemacht“, kündigt Aktionsleiter Achim Hakenholt an. Den optimalen Rahmen dafür bietet das Herzstück des Sparkassen-Citylaufs: der 10-km-InSiTech-Haupt- und Straßenlauf, bei dem neben den ambitionierten Aktiven vor allem der Breitensportaspekt im Vordergrund steht.

Franzi BossowKönnen Franzi Bossow und ...

David SchönherrDavid Schönherr ihre Vorjahressiege wiederholen?

Start und Ziel der viermal zu durchlaufenden, amtlich vermessenen Strecke ist wie in den vergangenen Jahren der Marktplatz. Es geht zunächst die Ennigerloher Straße hoch, dann wird links in den Westring abgebogen und eine Schleife durch das Wohngebiet der Südstraße gelaufen, um dann wieder die Ennigerloher Straße hinunter in Richtung Innenstadt zu laufen. Hier geht es dann wieder an der Polizei und am Sporthaus Diekemper vorbei in die Fußgängerzone. Damit die Zehn-Kilometer-LäuferInnen besonders unterstützt werden, veranstalten die Organisatoren erneut einen Wettbewerb für die Anliegerstraßen, bei dem die beste Stimmung belohnt wird. Der Veranstalter stellt dafür drei Geldpreise für eine Nachbarschaftsfeier zur Verfügung. Zu den treuesten Teilnehmern im Läuferfeld zählen die Dauer(b)renner Carsten Sengstock, DJK Gütersloh, der zum 21. Mal und Berthold Bussieweke, LG Oelde/Wadersloh, der zum 20. Mal dabei ist.

Für die ersten drei Männer und Frauen im Ziel des Hauptlaufs, die ersten drei jeder Altersklasse und die besten Mannschaften werden Prämien ausgeteilt. Die fachmännische Moderation übernimmt der ehemalige ZDF-Sportchef Wolf-Dieter Poschmann. Die Siegerehrung findet um 21.30 Uhr auf der Bühne statt, anschließend können Teilnehmer und Zuschauer die Großveranstaltung bei der After-Run-Party ausklingen lassen. Weitere Informationen unter www.oeldercitylauf.de. Nachmeldungen sind bis 30 Minuten vor dem Start ohne Nachmeldegebühr möglich.


Veranstaltungen

14. September 2019:
LVO Sportfest

28. September 2019:
14. Werfertag mit Stabhochsprung

11. Januar 2020:
37. Oelder Berg- und Crosslauf

21. März 2020:
41. Stromberger Burggrafenlauf

Mai 2020:
19. Oelder Triathlon

6. Juni 2020:
23. Oelder Sparkassen-Citylauf

Juni 2020:
9. Letter Vituslauf

 

laufreport.de logo200 65