(vas). Dutzende Pokale, Medaillen, Präsente und Ehrennadeln wurden bei den Sportlerehrungen der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen des Leichtathletikvereins Oelde verteilt. Die Ehrung der Schüler fand in der Aula der Oelder Overbergschule statt. 100 Kinder und Jugendliche, ihre Eltern, Trainer und Übungsleiter blickten auf das sportliche Jahr 2019 zurück und ehrten die größten Erfolge. Die Leistungskurve geht in den letzten Jahren steil nach oben, mehr und mehr Kinder finden den Weg zur Leichtathletik und erzielen große Erfolge bei Meisterschaften. So konnten insgesamt 42 Platzierungen in der Westfälischen Bestenliste und auch acht in der Deutschen Bestenliste verzeichnet und zudem 53 Stadtmeistertitel und 94 Kreismeistertitel geehrt werden. „So viele Kreismeister hat kein anderer Verein im Kreis Beckum“, erkannte Miriam Erdhütter, Vorsitzende des Jugendvorstands, an. Auch bei Münsterland-, Westfälischen und NRW-Meisterschaften waren die Oelder Nachwuchstalente erfolgreich unterwegs, hier wurden insgesamt 21 Titel und Platzierungen erreicht. Als trainingsfleißigste Athleten wurden Amelie Faber und Leon D’Ambros ausgezeichnet, die bei jedem Wetter beim Training sind und mit ihrer guten Laune die anderen Kinder und Jugendlichen motivieren.

Sportlerehrung JugendÜber 100 Kinder und Jugendliche blickten auf die Höhepunkte des Sportjahres 2020 zurück

Besonders hervorgehoben wurden die Leistungen von Leonel Nhanombe, Fynn Landwehrjohann und Larissa Thiele, die bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2019 starteten und sich hervorragend platzierten. Leonel Nhanombe wurde in diesem Zuge für seine besonderen Leistungen und sein Engagement zum Sportler des Jahres gekürt. „Seine Entwicklung geht steil nach oben und er ist eins der größten Talente, die wir jemals hatten“, erklärte Trainerin Elke Schalkamp. Sportlerin des Jahres wurde die zwölfjährige Nele Wippich, die mit mehreren neuen Kreisrekorden und ihrer Vielseitigkeit überzeugte. Sie gehört mit Alina Hofmann und Veronica Hennek auch zur Mannschaft des Jahres, die bei den Münsterlandmeisterschaften über 3x800 Meter in der U14 den Titel holte.

 

 

 

(vas). Auch bei den Erwachsenen wurden die Erfolge und Leistungen der Athleten, aber auch der Einsatz der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer bei Veranstaltungen und im Vereinsleben gewürdigt. Zunächst wurden zahlreiche KreismeisterInnen, MünsterlandmeisterInnen sowie Platzierte bei Westfälischen, NRW- und auch Deutschen Meisterschaften geehrt, die Präsente und Gutscheine entgegennehmen durften. Besondere Ehrennadeln durften Nils Wickern, Lucas Schwab und Henning Albert für ihre Platzierungen in der Deutschen Bestenliste entgegennehmen. Für besonderes Engagement im Verein und für den Sport wurde Laufurgestein Manfred Grünebaum mit der DLV-Ehrennadel ausgezeichnet.

Zum Sportler des Jahres wurde Bernd Orlowski ernannt, der 2019 bei verschiedenen Deutschen Meisterschaften in der M60 auf vorderen Plätzen landete und dabei zahlreichen jüngeren Läufern die Hacken zeigte. Sportlerin des Jahres wurde Bettina Kalläne, die seit vielen Jahren ein wichtiger Teil des Vereins ist und auch als Altersklassenläuferin beeindruckende Zeiten läuft. Zur Mannschaft des Jahres gewählt wurde das DMM-Team mit Leonel Nhanombe, Lorenz Beumker, Philipp Schramm, Nils Wickern, Lucas Schwab, Fynn Landwehrjohann. Sie stehen stellvertretend für den Zusammenhalt im Verein und, dass die Zusammenarbeit verschiedener Abteilungen zum Erfolg führt. Die Mannschaft holte auf NRW-Ebene den ersten Platz mit ihren Leistungen in verschiedensten Disziplinen der Leichtathletik. Im Jugendbereich wurden Lucas Schwab und Marie Landwehrjohann als Sportler des Jahres gewählt.

In der Abteilung Triathlon ist Stefan Raulf durch seine starken Leistungen in der Liga der Sportler des Jahres. Er und die Sportlerin des Jahres Sarah Schalkamp, die ebenfalls Erfolge in der Liga feiern konnte, gewannen zudem die Vereinsmeisterschaft mit enormem Vorsprung. Die Abteilungen Ballsport, Gymnastik, Lauftreff und Walking küren ebenfalls ihre Sportler des Jahres. Im Jahr 2019 haben sich hier Jutta Kallenbach und Andreas Sumkötter besonders hervorgetan.

 


Sportlerehrung ErwachseneDie Sportlerinnen und Sportler des Jahres der Jugendlichen und Erwachsenen (v.l.) Lorenz Beumker, Bettina Kalläne, Stefan Raulf, Bernd Orlowski, Philipp Schramm, Fynn Landwehrjohann, Nils Wickern, Lucas Schwab, Sarah Schalkamp und Marie Landwehrjohann. Es fehlen: Andreas Sumkötter und Jutta Kallenbach

 

 


Veranstaltungen

12. September 2020:
LVO Sportfest

26. September 2020:
15. Werfertag mit Stabhochsprung  

9. Januar 2021:
38. Oelder Berg- und Crosslauf

20. März 2021:
41. Stromberger Burggrafenlauf

Mai 2021:
19. Oelder Triathlon

Juni 2021:
23. Oelder Sparkassen-Citylauf

Juni 2020:
9. Letter Vituslauf

Termine:

Montags-Gymnastik findet wieder statt

Trainingsplan Leichtathletik Sommer 2020

Das Training des LVO findet momentan aufgrund der Corona-Situation nur eingeschränkt statt! Bitte nehmet KOntakt mit Eurer Trainerin / Trainer auf!