(vas). Sich für den guten Zweck einsetzen – das hört für die Läuferinnen und Läufer des LV Oelde auch in Zeiten von Corona nicht auf. Der diesjährige Münsterland-Sternlauf am 1. August, bei dem engagierte Läufer aus dem ganzen Münsterland von verschiedenen Startpunkten aus nach Münster laufen, war eigentlich abgesagt. Doch davon ließen sich viele Mitglieder des Leichtathletikvereins Oelde nicht aufhalten. Auf Initiative von Markus Walljasper kamen gut 25 TeilnehmerInnen zusammen, die mit Abstand von Liesborn nach Wadersloh und weiter nach Stromberg liefen. Ziel war der Marktplatz in Oelde. „Es war ein schönes Erlebnis, die Laufstrecke in der noch überschaubaren Gruppe gemeinsam zurückzulegen.“ Die Vereinskollegen Bettina und Sven Kalläne hatten in Unterstromberg sogar einen Verpflegungsstand eingerichtet, um die Sportler auf ihrem Weg mit Wasser und Obst zu versorgen. Statt Startgeldern bittet der ausrichtende Verein Läuferherz schon immer um Spenden an die Kinderkrebshilfe Münster. Der Oelder Jürgen Jendreizik setzt sich seit 2012 bereits dafür ein und kann nun auch in diesem Jahr eine großzügige Spende von mehr als 13.000 Euro überreichen. Und dazu tragen auch die LäuferInnen des LV Oelde zu bei: Durch ihren Einsatz kamen 800 Euro zusammen, die am Dienstagabend überreicht werden konnten.

Spendenübergabe Münsterland-SternlaufMit Abstand erfolgte die Spendenübergabe an den Verein Läuferherz


Termine:

02. Oktober 2020:

Jahreshauptversammlung 2020

 

Montags-Gymnastik findet wieder statt

Trainingsplan Leichtathletik Sommer 2020

Das Training des LVO findet momentan aufgrund der Corona-Situation nur eingeschränkt statt! Bitte nehmet Kontakt mit Eurer Trainerin / Trainer auf!