(vas). In nur einem Monat feierte Bernd Orlowski vom LV Oelde bei gleich zwei Deutschen Meisterschaften große Erfolge. Anfang April fanden in Freiburg die Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon statt. Bei anhaltendem Regen trotzte er den Bedingungen und der hügeligen 21,1 Kilometer langen Strecke und lief mit einer Zeit von 1:30:18 Stunde auf Platz elf in der M60. „Die Strecke war sehr anspruchsvoll. Ich bin mit meiner Zeit und der Platzierung mehr als zufrieden“, berichtete der Altersklassenläufer, der im Ruhrgebiet beheimatet ist und im Vorjahr in Hannover noch den 20. Platz belegte. Am letzten Aprilwochenende fanden in Düsseldorf die Deutschen Marathonmeisterschaften statt, bei denen Orlowski sich nochmal steigern wollte. Im letzten Jahr noch Platz sechs in der M60, sollte es in diesem Jahr ähnlich gut oder noch besser laufen. Die Strecke kannte der Langstreckenläufer schon, sodass er in diesem Jahr die Kulisse am Rhein

(vas). Noch nicht einmal zwölf Jahre alt – und schon zwei Kreisrekorde in der Tasche. Nele Wippich vom LV Oelde räumte in den letzten Wochen mit jahrzehntealten Rekorden aus dem Kreis Beckum auf. Beim Volkslauf „Rund um die Wibbeltkapelle“ in Vorhelm startete sie im März und lief mit 21:03 Minuten über die fünf Kilometer auf der Straße nicht nur eine neue persönliche Bestzeit und zum Kreismeistertitel in der W12, sondern ganz mühelos auch neuen Kreisrekord. Um 21 Sekunden verbesserte sie die elf Jahre alte Bestmarke von Felicitas Breer (LG Ahlen). „Ich war total überrascht und hab mich sehr gefreut, dass ich das geschafft habe“, berichtete die Schülerin, deren Lieblingsdisziplinen nicht umsonst die längeren Strecken sind. Kurz darauf legte sie nach – beim Langstreckenabend im Oelder Jahnstadion nutzte sie den Heimvorteil und gewann erneut ihre Altersklasse. Die fünf Stadionrunden absolvierte sie in neuer Bestzeit und

(vas). Am Samstag starten die Nachwuchsläufer des LV Oelde bei den NRW Langstreckenmeisterschaften in die Freiluftsaison. Für die erste Meisterschaft des Jahres in Neuss sind über 240 Starter gemeldet. Die Ambitionen der Oelder Youngsters sind dabei sehr unterschiedlich. In der W15 geht es für die Mittelstrecklerin Larissa Thiele bereits darum, die DM-Normzeit über 3000 Meter zu erreichen. „Vom Laufvermögen kann sie das. Allerdings muss der Rennverlauf passen. Werden die ersten Runden verbummelt, ist die Zeit von 11:30 Minuten nicht möglich“, erklärte Trainerin Elke Schalkamp.

LarissaThieleFür Larissa Thiele geht es am Samstag auch darum, die Norm für die Deutsch Meisterschaft über 3000m zu erreichen

(vas). Zum wiederholten Male bereiteten sich die Nachwuchsläufer des LV Oelde in Neßmersiel an der Nordsee auf die kommende Saison vor. Mit 22 Kindern und Jugendlichen ging es unter Betreuung von Elke und Sarah Schalkamp sowie Max Weinekötter am ersten Ferientag los. Nach dem ersten Trainingslauf bei Sturm, Regen und Hagel wurde das Wetter von Tag zu Tag besser, sodass ab Mitte der Woche bei Sonnenschein trainiert wurde.

TrainingslagerEin Trainingslager in rot verbrachten die Nachwuchsathleten des LVO in Neßmersiel

(vas). Ob der Marktplatz umgebaut wird, bleibt unklar, aber das Bangen um den Austragungsort des 22. Sparkassen-Citylaufs am 8. Juni ist vorbei. In einem gemeinsamen Gespräch mit Bürgermeister Karl-Friedrich Knop erhielt Cheforganisator Egon Jürgenschellert das Versprechen, dass die Großveranstaltung nach wie vor im Herzen von Oelde stattfinden kann. „Wir hatten uns im Team schon Alternativen überlegt, aber keine davon wäre dem Sparkassen-Citylauf wirklich gerecht geworden“, erklärte Jürgenschellert. So bleibt auch bei den Strecken alles beim Alten - die Vorbereitungen laufen dennoch auf Hochtouren, um den bis zu 1500 Läuferinnen und Läufern in wenigen Wochen erneut ein Laufspektakel der Extraklasse zu bieten.

2019 Oelder Citylauf 10kmMit Riesenschritten nähert sich der 22. Oelder Sparkassen-Citylauf auf bewährter Strecke.

(vas). Im April wird beim Lauf- und Walkingtreff des LV Oelde traditionell die Sommersaison eingeläutet. Zum „Run-up“, dem ersten Treffen im Frühling, trafen sich nun 25 Läuferinnen und Läufer sowie elf Walkerinnen und Walker auf dem Wanderparkplatz Benningloh. Pünktlich um 18:15 Uhr starteten sie um die erste Runde durch das gleichnamige Waldgebiet und das Geisterholz. Auch die 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Aktion 2Fit für 2019“ veranstalteten ihren „Run-up“ und genossen während des Trainings den Frühling in den beiden Wäldern.

Run Up Fit für 2019Auf dem Weg zum Oelder Citylauf: Die Fit für 2019-Gruppe beim Run Up 2019

Der 9. Werfertag in Geseke hatte angesichts der Schneeschauer und kalten Temperaturen am Samstag die Atmosphäre einer Winterwurfveranstaltung. Thomas Antusch (LV Oelde) ließ sich von diesen widrigen Witterungsbedingungen jedoch kaum beeindrucken und gewann die M55 sowohl im Diskuswurf, als auch im Kugelstoßen. Mit dem Diskus siegt er mit 31,39 Metern. „Zwei Würfe waren zwar weiter, aber leider außerhalb des Sektors“, kommentierte Antusch seinen Wettkampf. Beim ersten Kugelstoßwettkampf der Saison erzielte er 8,68 Meter und zeigte sich mit seiner Leistung angesichts des Wettkampfes bei Schneefall durchaus zufrieden.

Veranstaltungen

14. September 2019:
LVO Sportfest

28. September 2019:
14. Werfertag mit Stabhochsprung

11. Januar 2020:
37. Oelder Berg- und Crosslauf

21. März 2020:
41. Stromberger Burggrafenlauf

Mai 2020:
19. Oelder Triathlon

6. Juni 2020:
23. Oelder Sparkassen-Citylauf

Juni 2020:
9. Letter Vituslauf

 

laufreport.de logo200 65